Willkommen bei der Filmanmeldung

Die Anmeldefristen für die Berlinale 2022 sind verstrichen. Die Filmanmeldung für das Festival ist nicht mehr aktiv.

Unter „Meine Filmanmeldung“ erhalten Sie einen Überblick über Ihre zwischengespeicherten und eingereichten Filmanmeldungen.

Um einen Film für die Berlinale anzumelden, müssen Sie dem Festival innerhalb der Anmeldefrist den Film und die vollständig ausgefüllte Filmanmeldung zukommen lassen. Das Festival berücksichtigt keine Einreichungen, deren Sichtungsmedien nicht fristgemäß eingegangen sind. Die Filmanmeldung ist ausschließlich mit einem persönlichen Account und über das entsprechende Online-Formular möglich.

Bitte lesen Sie in jedem Fall zuvor die Allgemeinen Anmelde- und Teilnahmerichtlinien sowie die speziellen Reglements der einzelnen Sektionen.

  • Einreichung: Um zur Auswahl zugelassen zu werden, müssen sowohl das Online-Anmeldeformular als auch das Sichtungsmedium bis zum unten genannten Einsendeschluss bei der Berlinale eingegangen sein. Eine erfolgreiche Filmanmeldung bedeutet nicht automatisch die Aufnahme des Films in das Festivalprogramm.
  • Einsendeschluss: 3. November 2021 für Langfilme / 17. November 2021 für Kurzfilme / 24. November 2021 für Serien
  • Bearbeitungsgebühr: € 175 Langfilme und Serien / € 75 Kurzfilme (unabhängig davon, für wie viele Sektionen der Film eingereicht wird)
  • Datum der Fertigstellung: innerhalb der 12 Monate vor Festivalbeginn
  • Premierenstatus: Weltpremieren werden in allen Sektionen bevorzugt. Die Mindestanforderung an den Premierenstatus variiert allerdings je nach Sektion (siehe Sektionsübersicht unten).
  • Kategorien: Alle Sektionen akzeptieren Spielfilme, dokumentarische Formen, Animationsfilme und Experimentalfilme, aber keine Industrie- oder Werbefilme.
  • Zugelassene Formate für Sichtungsmedien: Datei-Upload oder DCP, siehe Technische Spezifikationen.
  • Festivalvorführformate: DCP oder QuickTime ProRes. 35mm und andere Formate nur nach Rücksprache. Siehe Technische Spezifikationen.
Sektion Länge inkl. Abspann Premierenstatus
Mindestvoraussetzung

(Weltpremieren werden bevorzugt)
Auszeichnungen
Wettbewerb
(Reglement)
mind. 60' Internationale Premiere
(Deutsche Produktionen und Co-Produktionen müssen eine Weltpremiere sein)
Goldener Bär, Silberne Bären, GWFF Preis Bester Erstlingsfilm, Berlinale Dokumentarfilmpreis, Preis der Ökumenischen Jury, Preis der FIPRESCI-Jury, Gilde Filmpreis, Teddy Awards, Friedensfilmpreis, Amnesty International Filmpreis, Preis der Leserjury der Berliner Morgenpost
Encounters
(Reglement)
mind. 60' Internationale Premiere
(Deutsche Produktionen und Co-Produktionen müssen eine Weltpremiere sein)
Bester Film, Spezialpreis der Jury, Beste Regie, GWFF Preis Bester Erstlingsfilm, Berlinale Dokumentarfilmpreis, Preis der FIPRESCI-Jury, Teddy Awards, Friedensfilmpreis, Amnesty International Filmpreis
Berlinale Shorts
(Reglement)
max. 30' Internationale Premiere
(Deutsche Produktionen und Co-Produktionen müssen eine Weltpremiere sein)
Goldener Bär, Silberner Bär, Berlin EFA Nominee, Teddy Award
Panorama
(Reglement)
mind. 60' Europapremiere GWFF Preis Bester Erstlingsfilm, Berlinale Dokumentarfilmpreis, Panorama Publikums-Preise, Preis der Ökumenischen Jury, Preis der FIPRESCI-Jury, CICAE Art Cinema Award, Label Europa Cinemas, Teddy Awards, Friedensfilmpreis, Amnesty International Filmpreis
Forum
(Reglement)
mind. 60' Europapremiere GWFF Preis Bester Erstlingsfilm, Berlinale Dokumentarfilmpreis, Preis der Ökumenischen Jury, Preis der FIPRESCI-Jury, CICAE Art Cinema Award, Teddy Awards, Caligari-Filmpreis, Friedensfilmpreis, Amnesty International Filmpreis, Preis der Leserjury des Tagesspiegel
Generation
(Reglement)
max. 20' (Kurzfilme)
mind. 60' (Langfilme)
Europapremiere Gläserne Bären, Preise der Internationalen Jurys von Generation, GWFF Preis Bester Erstlingsfilm, Berlinale Dokumentarfilmpreis, Teddy Awards, Friedensfilmpreis, Amnesty International Filmpreis
Perspektive Deutsches Kino
(Reglement)
mind. 30' Deutsche Premiere / Keine Kinoauswertung
vor Festivalbeginn
Kompass-Perspektive-Preis, Kompagnon-Förderpreis, Heiner-Carow-Preis, GWFF Preis Bester Erstlingsfilm, Berlinale Dokumentarfilmpreis, Teddy Awards, Friedensfilmpreis, Amnesty International Filmpreis
Berlinale Series
(Reglement)
Serien müssen vier oder mehr Episoden umfassen.
Zur Auswahl müssen mindestens zwei Episoden oder 75 Minuten eingereicht werden.
Welt- oder Internationale Premiere   -
Berlinale Classics
(Reglement)
mind. 60' Welt- oder Internationale Premiere -
Für Informationen zu den Programmen Berlinale Special und Forum Expanded besuchen Sie bitte die entsprechenden Profilseiten. Eine Einreichung für die Retrospektive und Hommage ist nicht möglich.
Wenn Sie einen Film beim European Film Market anmelden möchten, benutzen Sie bitte die EFM-Filmanmeldung.
  • Pro Film muss eine Anmeldung ausgefüllt werden.
  • Die Filmanmeldung kann nur dann erfolgreich abgeschlossen werden, wenn Ihr Internet-Browser die Annahme von „Cookies“ zulässt. Informationen zur Speicherung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Sie haben die Möglichkeit, angefangene Anmeldevorgänge in Ihrem Account zwischenzuspeichern, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu vervollständigen und verbindlich einzureichen. Über die „Zurück“- und „Weiter“-Buttons können Sie die von Ihnen eingegebenen Daten zudem jederzeit vor dem Absenden des Gesamtformulars überprüfen und korrigieren.
  • Die bei der Einreichung eingegebenen Daten werden Ihnen nach Abschluss der Anmeldung als PDF zum Download zur Verfügung gestellt.

Kontakt Programmorganisation

Tel. +49 30 25920-444

Kontakt Web-Support

Tel. +49 30 25920-800

Mo–Fr, 09:00–19:00 Uhr
Ortszeit: