Zugangsinformationen

Akkreditierungen für die Berlinale 2023 können ab Anfang November 2022 online beantragt werden.

Die Informationen auf dieser Seite beziehen sich auf die Berlinale 2022 und dienen lediglich der allgemeinen Orientierung.
Aktuelle Informationen zur Berlinale 2023 werden ab Herbst 2022 veröffentlicht.

Pressekonferenzen sowie Presse- und Festivalvorführungen können nur mit einem Akkreditierungsausweis in Verbindung mit einem im Voraus online gebuchten Ticket besucht werden.

Auf diese Online-Services haben Sie Zugriff, sobald Ihr Antrag bewilligt wurde:

Einlass zu Presse-/Festivalvorführungen und in die Mediabereiche

Die Teilnahme an allen Vorführungen, Veranstaltungen und der Zugang zu allen Mediabereichen ist nur mit Ihrer Presseakkreditierung in Verbindung mit einem im Voraus online gebuchten Presseticket (für Screenings, Pressekonferenzen etc.) oder einer Presse-Registrierung (Presslines etc.) möglich.

Die Reservierungsmodalitäten werden rechtzeitig vor Festivalbeginn kommuniziert.

Es besteht kein Anspruch auf Zugang.

Zugangsinformationen

  • Die Akkreditierung gilt für den gesamten Festivalzeitraum.
  • Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zu
    • Presse- und Festivalvorführungen
    • Pressekonferenzen
    • Weiteren Veranstaltungen der Festivalsektionen, Preisverleihungen und Festivalveranstaltungen
  • Zusätzlich zum Akkreditierungsausweis wird ein Presseticket oder eine Registrierung benötigt.
  • Detaillierte Zugangsinformationen werden in der Akkreditierungsbestätigung und bei Ausweisabholung mitgeteilt.
  • Die Akkreditierung gilt für den gesamten Festivalzeitraum.
  • Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zu
    • Presse- und Festivalvorführungen
    • Pressekonferenzen
    • Weiteren Veranstaltungen der Festivalsektionen
    • Mediabereichen am Roten Teppich (TV-/Radio-Pressline), Preisverleihungen und Festivalveranstaltungen. Bei Eröffnung, Preisverleihung, European Shooting Stars, Verleihung Goldener Ehrenbär sind keine Filmaufnahmen im Saal möglich. Poolmaterial wird zur Verfügung gestellt.
  • Zusätzlich zum Akkreditierungsausweis wird ein Presseticket oder eine Registrierung benötigt.
  • Detaillierte Zugangsinformationen werden in der Akkreditierungsbestätigung und bei Ausweisabholung mitgeteilt.
  • Die Akkreditierung gilt für den gesamten Festivalzeitraum.
  • Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zu und die AV-Aufzeichnung von
    • Pressekonferenzen
    • Weiteren Veranstaltungen der Festivalsektionen
    • Mediabereichen am Roten Teppich (TV-/Radio-Pressline), Preisverleihungen und Festivalveranstaltungen.
  • Zusätzlich zum Akkreditierungsausweis wird ein Presseticket oder eine Registrierung benötigt.
  • Bei Eröffnung, Preisverleihung, European Shooting Stars, Verleihung Goldener Ehrenbär sind keine Filmaufnahmen im Saal möglich. Poolmaterial wird zur Verfügung gestellt.
  • Der Besuch der Filmvorführungen ist nicht möglich.
  • Die Akkreditierung gilt für den gesamten Festivalzeitraum.
  • Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zu und die Fotografie von
    • Pressekonferenzen (stark limitiert)
    • Photo-Calls
    • Weiteren Veranstaltungen der Festivalsektionen
    • Mediabereichen am Roten Teppich (Foto-Pressline), Preisverleihungen und Festivalveranstaltungen
  • Zusätzlich zum Akkreditierungsausweis wird ein Presseticket oder eine Registrierung benötigt.
  • Die Vergabe von Fotograf*innen-Standplätzen für feste Positionen in den Presslines sowie beim Photo-Call erfolgt nach Anmeldung über die Presseabteilung. Es besteht kein Anspruch auf einen Standplatz. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie zeitnah zum Festival.
  • Der Besuch der Filmvorführungen ist nicht möglich.
  • Die Akkreditierung gilt für den gesamten Festivalzeitraum.
  • Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zu
    • Presse- und Festivalvorführungen (ausgenommen nach individueller Absprache „PR-Agent*innen ohne Kinozugang“)
    • Weiteren Veranstaltungen der Festivalsektionen
    • Pressekonferenzen
  • Zusätzlich zum Akkreditierungsausweis wird ein Presseticket oder eine Registrierung benötigt.
  • Detaillierte Zugangsinformationen werden in der Akkreditierungsbestätigung und bei Ausweisabholung mitgeteilt.

Hinweise zu Aufnahmen

Medienaufnahmen dürfen den Ablauf von Veranstaltungen nicht beeinträchtigen.

TV-, Film-, Digital-, Video-, Ton- und Bildaufnahmen, auf denen Teile einer Filmvorführung aufgenommen sind, verstoßen gegen das Urheberrecht und sind strafbar. Verstöße werden strafrechtlich verfolgt.

Zu ausgewiesenen Sonder- und offiziellen Festivalveranstaltungen ist der Zugang eingeschränkt. Zugangsberechtigungen werden über die Presseabteilung vergeben.

Zu den Saalveranstaltungen der Eröffnungs- und Abschlussgala ist der Zugang für angemeldete Fotograf*innen und Hörfunkjournalist*innen eingeschränkt. TV-Presse hat keinen Zugang. TV-, Film-, Digital- und Videoaufnahmen sind bei der Eröffnungs- und Abschlussgala grundsätzlich untersagt. Zugang zum Poolmaterial kann über die Presseabteilung angefragt werden: .

Ein Verstoß gegen die Regeln kann zum Entzug der Akkreditierung und dem unbefristeten Ausschluss von der Veranstaltung führen.

Hinweis zur Embargo-Regelung für Weltpremieren

Bitte beachten Sie die Embargo-Regelung für Weltpremieren. Kritiken zu Berlinale-Filmen, die während des Festivals ihre Weltpremiere haben, dürfen erst nach Beginn der ersten öffentlichen Vorführung (Filmstart + 30 Minuten) veröffentlicht werden.

Kontakt Presseakkreditierung

Presseabteilung
Potsdamer Platz
10785 Berlin

Print/Online/PR

TV/Radio

Foto