Berlinale: How to Berlinale


How to Berlinale
Ein kurzer Leitfaden zur Filmanmeldung

Sektionen und Sonderreihen

Glamourös, umstritten, engagiert: Der Wettbewerb ist das Herzstück der Berlinale und die Visitenkarte des Festivals. Er zeigt Starkino und entdeckt Regisseur*innen für die große Bühne des internationalen Kinoschaffens. Kontakt:

Glamour und populäre Filme in den Gala-Premieren, intensive Auseinandersetzungen in den Podiumsdiskussionen, die Beleuchtung aktueller Themen, außergewöhnliche Formate und die Würdigung besonderer Filmpersönlichkeiten - das Programm des Berlinale Special ist eines der facettenreichsten des Festivals. Kontakt: . Berlinale Series bietet dem Publikum auf der großen Leinwand einen exklusiven ersten Blick auf die spannendsten neuen Serienproduktionen und die jüngsten Entwicklungen im seriellen Erzählen aus aller Welt. Kontakt: . Eine Einreichung ist für diese Programme nicht möglich.

Sexy, mutig, anders. Das Panorama ist Teil des offiziellen Berlinale-Programms und hat seinen eigenen Publikumspreis. Treffpunkt von Presse, Industrie und Filmschaffenden. Kontakt:

Forum und Forum Expanded sind vom Arsenal – Institut für Film und Videokunst kuratierte und organisierte unabhängige Programme im Rahmen der Berlinale. Sie stehen für Reflexion des filmischen Mediums, gesellschaftlich-künstlerischen Diskurs und ästhetischen Eigensinn. Das Hauptprogramm des Forum konzentriert sich auf zeitgenössische internationale Kinoproduktionen und verzichtet dabei auf herkömmliche Unterscheidungen wie die zwischen Spiel- und Dokumentarfilm. Forum Expanded bietet mit Kurz- und Langfilmen, einer Gruppenausstellung und variierenden Veranstaltungsformaten eine Plattform für filmische Positionen aus einem erweiterten künstlerischen Umfeld. Eine Einreichung für Forum Expanded ist nicht möglich. Kontakt:

Generation Kplus und Generation 14plus: zwei Wettbewerbe, die internationales Kino am Puls der Zeit präsentieren. Für ein junges Publikum und für alle anderen. Epische Erzählungen und Momentaufnahmen, Sehnsüchte, Fantasien und bittere Realitäten. Geschichten vom Erwachsenwerden: wundervoll, wild und wütend, emotional und eigensinnig. Kontakt:

Der Wettbewerb der Berlinale Shorts mit einer Auswahl an radikalen Handschriften ist zukunftsweisend für das Arthouse-Kino von morgen. Die kurze Form ist der wilde Pulsschlag neben dem Langfilmwettbewerb. Kontakt:

Perspektive Deutsches Kino: Der Name ist Programm. Die Sektion eröffnet unterschiedliche Perspektiven auf die deutsche Filmlandschaft. Hier beginnt der Weg in die Zukunft des Filmschaffens, das gilt sowohl für Regisseur*innen und Produzent*innen als auch für alle anderen Gewerke. Kontakt:

Das Kulinarische Kino bietet Food for Thought mit Filmen über die angenehmen, aber auch die dunklen Seiten des Essens. Kontakt: . Eine Einreichung ist für dieses Programm nicht möglich.

Die Sonderreihe NATIVe – A Journey into Indigenous Cinema widmet sich den filmischen Erzählungen indigener Völker auf der ganzen Welt. Alle zwei Jahre rückt eine andere Region in den Fokus. Kontakt: . Eine Einreichung ist für dieses Programm nicht möglich.

Einreichbedingungen:

  • Anmeldung:
    ab Anfang September ausschließlich unter www.berlinale.de
  • Einsendeschluss:
    31. Oktober 2018 für Langfilme  /  15. November 2018 für Kurzfilme
  • Bearbeitungsgebühr:
    € 175 Langfilme  /  € 75 Kurzfilme
  • Datum der Fertigstellung:
    innerhalb der 12 Monate vor Festivalbeginn
  • Premierenstatus:
    Weltpremieren oder internationale Premieren haben Priorität, jedoch variieren die Bedingungen der einzelnen Sektionen. Bei deutschen Filmen muss es sich um die Weltpremiere handeln, außer bei Einreichungen für Perspektive Deutsches Kino.
  • Zugelassene Formate für Sichtungsmedien:
    Datei-Upload oder DCP (Technische Spezifikationen)
  • Dokumentation:
    vollständig ausgefüllte Anmeldung, vollständige Kontaktdaten der Produktionsfirmen, Inhaltsangabe des Films, Filmo-/ Biographie des / der Regisseur*in, Darsteller*innen- und Stabliste

Bitte beachten Sie die Allgemeinen Anmelde- und Teilnahmerichtlinien sowie die detaillierten speziellen Richtlinien der jeweiligen Sektion.
Das Festival präsentiert keine Industrie- oder Werbefilme.
Anmeldungen zum European Film Market unter: www.efm-berlinale.de

„How to Berlinale"-Download

Der „How to Berlinale"-Leitfaden inklusive einer Übersichtstabelle mit den Einreichvoraussetzungen der einzelnen Sektionen steht Ihnen hier als Download zur Verfügung:


How to Berlinale, PDF  (248 KB)

Kontakt

Internationale Filmfestspiele Berlin
Programmorganisation
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 25920-444
Fax +49 30 25920-499