Berlinale: Filmanmeldung


Festival-Filmanmeldung

Die Filmanmeldung für die Berlinale 2019 wird ab Anfang September zur Verfügung stehen.


Die auf diesen Seiten derzeit gegebenen Informationen beziehen sich auf die Berlinale 2018 und dienen lediglich der allgemeinen Orientierung über das Anmeldeverfahren.

Um einen Film für die Berlinale anzumelden, müssen Sie dem Festival innerhalb der Anmeldefrist den Film und die vollständige ausgefüllte Filmanmeldung zukommen lassen.
Bitte lesen Sie in jedem Fall zuvor die Allgemeinen Anmelde- und Teilnahmerichtlinien sowie den „How to Berlinale“-Leitfaden zur Filmanmeldung.
Die zusätzlichen speziellen Anforderungen der einzelnen Sektionen – bezüglich Premierenstatus, Laufzeit, Untertitelung etc. – finden Sie auf den jeweiligen Sektionsseiten des Wettbewerbs, der Berlinale Shorts, des Panoramas, des Forums, von Generation und der Perspektive Deutsches Kino.

Bitte beachten Sie:

  • Pro Film muss eine Anmeldung ausgefüllt werden.
  • Die Filmanmeldung kann nur dann erfolgreich abgeschlossen werden, wenn Ihr Internet-Browser die Annahme von „Cookies" zulässt. Informationen zur Speicherung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Sie haben die Möglichkeit, angefangene Anmeldevorgänge in Ihrem Account zwischenzuspeichern, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu vervollständigen und verbindlich einzureichen. Über die „Zurück“- und „Weiter“-Buttons können Sie die von Ihnen eingegebenen Daten zudem jederzeit vor dem Absenden des Gesamtformulars überprüfen und korrigieren.
  • Verbindlich eingereichte Daten werden Ihnen nach Abschluss des Anmeldevorgangs zum Download zur Verfügung gestellt.
  • Eine erfolgreiche Filmanmeldung bedeutet nicht automatisch die Aufnahme des Films in das Festivalprogramm.

Kontakt

Für weitere Fragen steht Ihnen die Programmorganisation gerne zur Verfügung:

Programmorganisation
Tel. +49 30 25920-444
Fax +49 30 25920-499