Goldener Ehrenbär

Die 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin widmen der britischen Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Dame Helen Mirren die Hommage und verleihen ihr den Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk.
Im Rahmen der Preisverleihung wird am Donnerstag, den 27. Februar 2020, im Berlinale Palast The Queen (2006, Regie: Stephen Frears) gezeigt.

„Helen Mirren hat seit jeher als starke Persönlichkeit mit kraftvollen Interpretationen sehr beeindruckt. Immer wieder überrascht sie durch die Darstellung besonderer Charaktere, ob als Chris in Calendar Girls oder als Elisabeth II. in The Queen – ihre Figuren sind beispielhaft für starke Frauen, und es ist uns eine große Freude, sie mit dem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk zu ehren“, so Mariette Rissenbeek, Geschäftsführerin der Berlinale.

Weitere Informationen zu Dame Helen Mirren und zur Filmreihe der Hommage.

Mit einem Goldenen Ehrenbären würdigt die Berlinale bedeutende Persönlichkeiten des Films. Die Auszeichnung wird für ein herausragendes künstlerisches Lebenswerk verliehen und geht an den Ehrengast der Hommage.