Ticket-Info

Am 3. Juni um 10 Uhr startete der Verkauf für alle Tickets des Berlinale Summer Special. Ticket können Sie über die Websites der jeweiligen Freiluftkinos erwerben. Die vollständige Übersicht der Spielstätten und die entsprechenden Links zu deren Seiten finden Sie im Lageplan.

Über die Ticketbuttons im Programm werden Sie direkt zu den Anbietern geleitet. Dort finden Sie auch Informationen zu den Ticketpreisen, die in Abhängigkeit von der Spielstätte und der Veranstaltungsart zwischen 10 und 15 Euro kosten, sowie zu möglichen Ermäßigungen. Tickets für die Vorführungen von Generation Kplus im Freiluftkino Hasenheide kosten einheitlich 5 Euro.
Alle Tickets sind personalisiert, die auf den Tickets angegebene Platzierung ist verbindlich. In den meisten Spielstätten können bis zu zwei Personen nebeneinander sitzen.

Bitte informieren Sie sich auf den Websites der Anbieter über die jeweiligen Bezahlmöglichkeiten und Stornoregelungen.
Einige Kinos bieten zudem eine Abendkasse an, an der Sie Resttickets erwerben können. Auch hier wenden Sie sich bitte unmittelbar an die Spielstätte. Keine Abendkasse gibt es am Freiluftkino Museumsinsel und am Open Air Kino HKW.
Getränke sowie Snacks und ggf. kleine Speisen sind in allen Spielstätten zu erwerben.

Die Inklusionsangebote im Rahmen des Berlinale Summer Special finden Sie unter berlinale/inklusion.

Bitte beachten Sie:

  • Der Einlass zu den Veranstaltungen ist nur gestattet gegen Vorlage eines negativen SARS-CoV-2-PoC-Antigen-Tests, der nicht länger als 24 Stunden zurückliegt. Alternativ gilt ein Nachweis über eine vollständige Impfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt, oder die Vorlage eines positiven PCR-Testergebnisses, das mindestens 28 Tage, aber höchstens 6 Monate zurückliegt.
  • Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt. Bitte denken Sie an geeignete Kleidung bzw. Ausstattung. Zum Ausfall/Abbruch einer Veranstaltung führen nur sicherheits- bzw. technikrelevante Gründe.
  • Einlass zu den Vorstellungen ab 18 Jahre (mit Ausnahme Generation). Bei vorliegender FSK-Freigabe kann ein altersabhängiger Zugang gewährt werden.
  • Die Mitnahme von Reisekoffern sowie großen Taschen und Rucksäcken in die Berlinale-Spielstätten und in die Zuschauer*innenbereiche ist nicht gestattet. Es besteht keine Möglichkeit zur Abgabe an einer Garderobe. Aus Sicherheitsgründen können Kontrollen von Taschen, Rucksäcken und Personen auf mitgeführte gefährliche Gegenstände vorgenommen werden.

Partnerkinos und Hygienerahmenkonzept

Nach einer langen Zeit der Unsicherheit freut sich die Berlinale, gemeinsam mit ihren Partnerkinos vom 9. bis zum 20. Juni zum Summer Special einladen zu dürfen.

Die Berlinale steht für gelebte Kinokultur und ist Teil der bunten Berliner Kinolandschaft. Um diese Philosophie zu unterstreichen, findet das Summer Special in der ganzen Stadt verteilt seine Orte. Und um die Besonderheiten der 16 teilnehmenden Open Air-Kinos erfahrbar zu machen und die Besucher*innen in möglichst individuellen Kontakt zu „ihren“ Spielstätten zu bringen, ist das Summer Special dezentraler organisiert als eine „normale“ Berlinale.

Da das Summer Special im Rahmen eines Pilotprojektes der Berliner Senatskanzlei möglich geworden ist, bilden die Hygienemaßnahmen eine Ausnahme.

Um an den Veranstaltungen teilnehmen zu können, muss das Schutz- und Hygienerahmenkonzept der Berlinale, das für alle Spielstätten gültig ist, vollständig eingehalten werden, denn die Sicherheit und Gesundheit unserer Besucher*innen müssen unbedingt gewährleistet sein. In dem Konzept finden Sie alle Informationen zur Testpflicht für Besucher*innen, der notwendigen Datenerfassung und den Verhaltensregeln in den Spielstätten.

Stand: 14. Juni 2021
Diese Seite steht unter dem Vorbehalt der Aktualisierung.