Drittpartner

ARRI

ARRI übernimmt seit 2007 die Herstellung des beliebten Berlinale Trailers in allen benötigten Fassungen und Formaten. Der von Regisseur Uli M Schueppel konzipierte Trailer wird allen Filmvorführungen während des Festivals vorgeschaltet und ist das Erkennungszeichen der Berlinale.
Der Trailer aus dem Jahre 2002 wird von ARRI kontinuierlich angepasst, um dem technischen Wandel und den gestiegenen Screening Anforderungen gerecht zu werden. So gibt es den Trailer auch als 3D-Version und in einer vollständigen digitalen Neuauflage in 4K-Auflösung und „high-frame-rate“.

ARRI Media Berlin | Frieda Oberlin | Head of ARRI Media Berlin

Colt

Colt stellt mit seinem Rechenzentrum seit 2009 das digitale Herz der Berlinale, in dem alle Filme gespeichert werden. Über das Colt-eigene Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz sind alle Festivalstandorte angebunden. Dank dieser innovativen Infrastruktur können Filme vom Rechenzentrum in den Kinos bereitgestellt werden. Darüber hinaus werden ausgewählte Berlinale-Events live in andere Spielstätten übertragen.

Colt Technology Services | Christiane Wronski | Marketing Managerin

Dell EMC

Dell EMC unterstützt die Berlinale seit 2014 mit einem hochperformanten Isilon Scale-Out NAS-Speicher, um die digitale Distribution der Filme zu ermöglichen. Für die zentrale Speicherung der immer größer werdenden Filmdateien im DCP Format liefert Dell EMC ein Storage Cluster mit rund 600 Terabyte Speicherkapazität.

Dell Technologies | Christian Viermann | Public Relations Manager

GWFF

Die Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten stiftet sektionsübergreifend den „GWFF Preis Bester Erstlingsfilm“. Der mit 50.000 Euro dotierte und von der GWFF und der Berlinale 2006 initiierte Preis geht zu gleichen Teilen an den*die Regisseur*in und den*die Produzent*innen eines Debüt-Filmes aus den Sektionen Wettbewerb, Panorama, Encounters, Generation, Perspektive Deutsches Kino und Forum. Der Preis wird von einer dreiköpfigen Jury im Rahmen der Preisverleihungsgala im Berlinale Palast vergeben. Zusätzlich zum Preisgeld wird dem*der Regisseur*in des Gewinnerfilms ein hochwertiger Viewfinder als nützliches Arbeitswerkzeug überreicht.

GWFF mbH | Dr. Gertraude Müller-Ernstberger | Geschäftsführerin

Wall

Der Berliner Außenwerber Wall GmbH bietet den im Berlinale Programm beteiligten Filmproduktionen und den offiziellen Berlinale Partnern seit 2001 exklusive Werbemöglichkeiten an den Knotenpunkten des Festivals an. Neben den klassischen City Light Medien (CLP, CLB, CLS) sind die besonderen Highlights ein digitales City Light Poster vor dem Bahn-Tower und ein digitales City Light Board, welches eigens für die Berlinale am Potsdamer Platz aufgebaut wird.
Mit all ihren Medien trägt die Wall GmbH maßgeblich dazu bei, dass die Berlinale im Umfeld des Potsdamer Platzes und in ganz Berlin für Besucher und Berliner sichtbar ist.

Wall GmbH | Fabian Streich | Sales Manager Transport