Anna Henckel-Donnersmarck

Anna Henckel-Donnersmarck ist Kuratorin und Leiterin der Berlinale Shorts, dem Kurzfilmwettbewerb der Berlinale.

Anna Henckel-Donnersmarck arbeitet mit dem bewegten Bild auf vielfältige Weise. Sie ist seit 20 Jahren als Programmerin (Filmwinter Stuttgart, Kasseler Dokfest, ZEBRA Poetry Film Festival u.a.), Moderatorin (Pictoplasma, Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart u.a.), Jurorin (Szpilman Award, REGARD Quebec, Tel Aviv Int. Student Film Festival, Filmfest Dresden, Tehran Int. Short Film Festival u.a.) oder Diskussionsteilnehmerin (Fajr Film Festival Tehran, Curtas Vila do Conde u.a.) tätig. Von 2007 bis 2019 war sie Mitglied der Auswahlkommission der Berlinale Shorts.

Ihr Fokus liegt auf dem Kurzfilm.

Außerdem konzipiert und realisiert sie Videoinstallationen für Ausstellungen, Bühne und Konzerte, u.a. für Deichtorhallen Hamburg, Hygiene-Museum Dresden, GRIMMWELT Kassel, Humboldt Lab, Bauhaus-Archiv Berlin, Constanza Macras/DorkyPark, Mathilde Monnier, Schauspiel Köln, The Wooster Group NYC, Berliner Philharmoniker und Opernhäuser in Berlin, Frankfurt und Zürich.

Sie unterrichtet an diversen Hochschulen Filmtheorie und Videopraxis.

Anna Henckel-Donnersmarck wurde 1973 in Frankfurt am Main geboren und ist in Indonesien, Japan, England und Bayern aufgewachsen. Sie hat am Camberwell College of Art and Design in London studiert und hat an der Filmakademie Baden-Württemberg ihr Diplom abgelegt (Animation im Grundstudium, Regie Dokumentarfilm im Hauptstudium).

© Anjula Schaub

Berlinale Shorts
Leiterin

Anna Henckel-Donnersmarck
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin

Berlinale Shorts