Berlinale: Biografien


Michael Stütz

Michael Stütz ist seit Juni 2019 Leiter der Sektion Panorama.

Er wurde 1977 in Linz, Österreich, geboren und studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien und der Freien Universität Berlin. Parallel arbeitete er für Filmproduktionen im Studio Babelsberg. Seit 2005 lebt und arbeitet er in Berlin.

Nachdem er 2005 ein Praktikum beim TEDDY, dem queeren Filmpreis bei der Berlinale, absolvierte, wurde er 2006 Assistent des damaligen Panorama-Leiters Wieland Speck. Später übernahm er in der Sektion weitere Aufgaben, darunter Büroleitung, Programmkoordination, Koordination des TEDDY AWARD und Programmberater von Wieland Speck. Von Juli 2017 bis Mai 2019 war er als Kurator und Programmmanager des Panorama tätig. Darüber hinaus ist er Projektleiter des TEDDY AWARD.

Neben seiner Tätigkeit beim Panorama war er bei zahlreichen anderen Festivals als Gastredner, Kurator oder Jurymitglied aktiv, darunter das Guadalajara International Film Festival, Crossing Europe, Mix Brazil oder das Tel Aviv International LGBT Film Festival.

Von 2011 bis 2017 war Michael Stütz Co-Leiter des XPOSED International Queer Film Festival in Berlin. Dort war er für das Kuratieren zahlreicher Programme verantwortlich, mit einem Schwerpunkt auf österreichischem Avantgarde- und Experimentalfilm.

Kontakt

Panorama
Leiter
Michael Stütz
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin