Berlinale: WCF News


World Cinema Fund Day 2018

Das Publikum während des World Cinema Fund Day 2017

Die globale Filmindustrie befindet sich in einem Prozess des radikalen Wandels der technischen und strukturellen Entwicklung, die vielleicht eines Tages eine komplette Veränderung des filmischen Universums bedeuten könnte. Beim diesjährigen WCF Day wird es um die Zukunft, aber auch um den Begriff Innovation gehen, der die Identität des WCF prägt. Auch die strukturelle und künstlerische Innovation in der Filmindustrie innerhalb und außerhalb der WCF-Förderregionen stehen im Fokus der Diskussion. Eine weitere wichtige Rolle beim WCF Day werden sowohl die Bedeutung und Wirkung der Kooperation zwischen deutschen und europäischen Produzent*innen einerseits und Produzent*innen und Regisseur*innen in den Förderregionen andererseits als auch die zukünftige Rolle des WCF im Rahmen der deutschen und europäischen Förderlandschaft spielen.

World Cinema Fund Day: The Future Is Now – Making Things Happen

Mittwoch, 21.Februar, 10:30 -14:30 Uhr
Filmmuseum Berlin - Deutsche Kinemathek, Potsdamerstr. 2, 4. OG
(In englischer Sprache)

Talking About Success, Innovation and Awareness

Strategie und Rolle des WCF in Deutschland, Europa und in den Förderregionen

Director’s Talk: „Nach der Festival-Präsentation“ - Gespräch mit dem Regisseur Marcelo Martinessi (Paraguay) und Gästen über Martinessis WCF-geförderten Film Las herederas (The Heiresses, Berlinale Wettbewerb 2018).

Critics’ Talk: Was bedeutet Innovation? Ein kritisches und selbstkritisches Gespräch über innovatives Kino innerhalb und außerhalb der WCF-Förderregionen.
Mit Jay Weissberg (Variety, USA) und Kong Rithdee (The Bangkok Post, Thailand) und Lila Puskás („Berlinale Talents Press“)

Producers’ Talk: WCF und deutsche Partner: Koproduktion von Filmen in WCF-Förderregionen. Sind wir effektiv genug? Wissen und Erfahrungen teilen, über gemeinsame Ziele und Förderstrukturen in Deutschland und Europa nachdenken.
In Kooperation mit dem VDFP - Verband Deutscher Filmproduzenten e.V.
Mit Helge Albers (Produzent, Deutschland), Nicole Gerhards (Produzentin, Deutschland) und Gema Juárez Allen (Produzentin, Argentinien)
Moderation: Vincenzo Bugno (Projektleiter WCF)

Freier Eintritt / Akkredidierte Gäste haben Vorrang.
Bitte bestätigen Sie ihre Teilnahme unter .

Cineuropa ist stolzer Medienpartner des World Cinema Fund Day.

Für ihre Unterstützung des World Cinema Fund Day danken wir der Robert Bosch Stiftung.


Der World Cinema Fund ist eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes und der Internationalen Filmfestspiele Berlin, in Kooperation mit dem Auswärtige Amt sowie weiterer Unterstützung durch das Goethe-Institut.

Das Sonderprogramm WCF Europe ist mit der Unterstützung des Creative Europe MEDIA-Programms der Europäischen Kommission entstanden.
Dank einer zusätzlichen Förderung des Auswärtigen Amtes startete 2016 das Sonderprogramm WCF Africa.