Produktionsförderung

Seit 2004 trägt der World Cinema Fund dazu bei, weitgehend unbekanntem Kino mehr Sichtbarkeit zu verschaffen, indem er Filmproduktionen in Ländern mit gering ausgebildeter Filmindustrie unterstützt und talentierten Filmemacher*innen die Möglichkeit gibt, international stärker wahrgenommen zu werden und ein weltweites Publikum zu erreichen. Die administrativen Förderempfänger*innen sind immer deutsche oder europäische Produzent*innen oder Produktionsfirmen, jedoch müssen sie die Fördermittel in den Herkunftsregionen der Projekte ausgeben. Auf diese Weise werden effektiv Produktionen dort unterstützt, wo Finanzmittel am dringendsten benötigt werden. Im Laufe der Jahre hat sich der WCF als kulturpolitische Förderinstitution positioniert, die die Verwirklichung äußerst unterschiedlicher Projekte und die Entwicklung verschiedenster Produktionsstrukturen vorantreiben kann. Neben dem traditionellen WCF-Förderprogramm wurde der WCF Europe ins Leben gerufen, der von dem Creative-Europe MEDIA-Programm unterstützt wird und Projekte, Regisseur*innen und Produzent*innen aus WCF-Förderregionen mit europäischen Produzent*innen zusammenbringt. Das WCF Africa-Förderprogramm wurde dank der Unterstützung des Auswärtigen Amts für die Förderung von Filmproduktion sowie -kultur in den Subsahara-Afrika-Regionen geschaffen. Der Unterstützung des ACP-EU-Kulturprogramms ist es weiter zu verdanken, dass seit 2020 zusätzlich das Ergänzungsprogramm WCF ACP angeboten wird.

© Cinetelefilms © Cinetelefilms
© Varsovia Films © Varsovia Films