That’s All from Me

So viel von mir
Ein fiktiver Videobriefwechsel zwischen zwei Frauen unterschiedlicher Generationen. Die Regisseurin plant einen Film über ihre Schwierigkeiten damit, Mutter zu sein und Filmemacherin zu bleiben. Doch sie kommt mit dem Projekt nicht so recht voran. Hilfe suchend wendet sie sich an eine Schriftstellerin, die ihre Mutterschaft in einem Roman reflektiert hat. Die Autorin antwortet ihr mit einem einfachen Vorschlag: Warum schreibt sie statt über den Film, der ihr nicht gelingen will, nicht einfach über ihre Situation? Sie soll erzählen, was ihr am Leben mit ihrer Tochter gefällt, was ihr fehlt und was ihr vorheriges Leben ausgemacht hat. Zudem möchte die Schriftstellerin gerne wissen, was ein Videobriefwechsel sein soll. Die Filmemacherin fügt ihren Worten nun Bilder hinzu. Der Brief wird zum Film, und dieser Film hat noch Platz für eine ganz andere Erzählung.
von Eva Könnemann
mit Charlotte Munck, Eleanor Forbes, Jannis Dimmlich
Deutschland 2024 Englisch, Deutsch 23' Weltpremiere

Mit

  • Charlotte Munck (Isabel Østergaard)
  • Eleanor Forbes (Helen Durning)
  • Jannis Dimmlich (Er selbst)

Stab

RegieEva Könnemann
BuchEva Könnemann
KameraEva Könnemann
MontageEva Könnemann
TonEva Könnemann

Produktion

Eva Könnemann Produktion

Berlin, Deutschland

Eva Könnemann

Geboren 1973 in Frankfurt am Main, absolvierte Könnemann in den 1990er-Jahren ein Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg. Sie erhielt diverse Stipendien etwa der Cité des Arts in Paris, der Graduiertenschule der UdK Berlin sowie Arbeitsstipendien des Berliner Senats und der Kulturbehörde Hamburg. Ihre Kurz- und Langfilme werden sowohl im Film- als auch im Kunstkontext rezipiert. Mit Welt an Bord war sie 2019 erstmals bei Berlinale Shorts zu Gast.

Filmografie

2002 Happy Problem; Kurzfilm 2003 Light Boy; Kurzfilm 2006 With You; Kurzfilm 2008 Die Tragöden aus der Stadt (The Tragedians of the City); Kurzfilm 2010 Ensemble 2013 Material Beton (Concrete Matters); Co-Regie: Katja Lell, Babak Behrouz, Nick Koppenhagen, Marco Kunz, Laura Nitsch 2015 Das offenbare Geheimnis (An Apparent Secret); Kurzfilm 2019 Welt an Bord (World on Board); Kurzfilm 2024 That’s All from Me; Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2024

Termine

Berlinale Shorts 4
Sa 17.02. 16:00

Cubix 5

Untertitel: Englisch

Vorstellung für Presse und Fachpublikum | Nur für Akkreditierte

Download iCal-Datei
Di 20.02. 21:30

Cubix 9

Untertitel: Englisch

Download iCal-Datei
Mi 21.02. 21:30

HKW 2 - Safi Faye Saal

Untertitel: Englisch

Download iCal-Datei
Do 22.02. 18:00

Kino Betonhalle@Silent Green

Untertitel: Englisch

Shorts Take Their Time: Ausführliches Q&A nach jedem Film

Download iCal-Datei
Do 22.02. 18:30

Colosseum 1

Untertitel: Englisch

Download iCal-Datei
Fr 23.02. 13:30

Cineplex Titania

Untertitel: Englisch

Download iCal-Datei
Sa 24.02. 21:30

Cubix 9

Untertitel: Englisch

Download iCal-Datei
Berlinale Shorts Preisträgerfilme

That’s All from Me | Re tian wu hou | Un movimiento extraño

So 25.02. 21:30

Cubix 9

Untertitel: Englisch

Vorführung der Preisträgerfilme

Download iCal-Datei