Ein junger slowakischer Einwanderer eröffnet in der Nähe von Elliot Lake im Norden Ontarios, Kanada, eine Uranmine und baut später eine gewaltige Nachbildung der bescheidenen Kirche aus dem Dorf seiner Kindheit. Inmitten von Vorstadtstraßen, die nach preisgekrönten Holstein-Rindern benannt sind, steht nun diese monumentale Kathedrale, unvollendet und in Privatbesitz. Jugendliche Zombies entsteigen den Seen und Flüssen rund um die Serpent River First Nation, die einst mit Uranabfällen vergiftet wurden. Bei einem Holstein-Zucht-Wettbewerb ist von Eugenik die Rede und ein Milchbauer im Ruhestand und seine Frau erinnern sich an einen wiederkehrenden Traum, in dem ihre Arbeit nie erledigt ist.
von Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour, Ryan Ferko Kanada 2021 Englisch 24’ Farbe & Schwarz-Weiß

Stab

Regie Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour, Ryan Ferko
Kamera Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour, Ryan Ferko
Montage Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour, Ryan Ferko
Sound Design Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour, Ryan Ferko
Ton Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour, Ryan Ferko
Produzent*innen Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour, Ryan Ferko

Produktion

Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour, Ryan Ferko

Parastoo Anoushahpour

Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour und Ryan Ferko arbeiten seit 2013 zusammen. In ihrer gemeinsamen Praxis erforschen sie das Zusammenspiel verschiedener Subjektivitäten als Strategie zur Auseinandersetzung mit der Macht, die narrativen Strukturen innewohnt. Indem sie die Idee des Ortes in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen, versuchen sie sowohl ihre Umgebung zu entschlüsseln als auch die Produktion von Bildern durch spekulative Erzählungen und dialektische Bilder zu stören. Die jüngsten Projekte, die sowohl in Kunsträumen als auch in Kinos gezeigt werden, wurden international unter anderem auf der Viennale, dem Punto De Vista International Documentary Film Festival, dem New York Film Festival und dem Toronto International Film Festival präsentiert.

Filmografie (mit Faraz Anoushahpour und Ryan Ferko)

2015 Bunte Kuh; 6 Min. 2017 Heart of a Mountain; 5 Min. 2018 Chooka; 20 Min. · If All The Changes Quickly; 18 Min. 2021 Charity, Canada, 360 video; 35 Min. · Surface Rites

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022

Faraz Anoushahpour

Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour und Ryan Ferko arbeiten seit 2013 zusammen. In ihrer gemeinsamen Praxis erforschen sie das Zusammenspiel verschiedener Subjektivitäten als Strategie zur Auseinandersetzung mit der Macht, die narrativen Strukturen innewohnt. Indem sie die Idee des Ortes in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen, versuchen sie sowohl ihre Umgebung zu entschlüsseln als auch die Produktion von Bildern durch spekulative Erzählungen und dialektische Bilder zu stören. Die jüngsten Projekte, die sowohl in Kunsträumen als auch in Kinos gezeigt werden, wurden international unter anderem auf der Viennale, dem Punto De Vista International Documentary Film Festival, dem New York Film Festival und dem Toronto International Film Festival präsentiert.

Filmografie (mit Parastoo Anoushahpour und Ryan Ferko)

2015 Bunte Kuh; 6 Min. 2017 Heart of a Mountain; 5 Min. 2018 Chooka; 20 Min. · If All The Changes Quickly; 18 Min. 2021 Charity; 35 Min. · Surface Rites

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022

Ryan Ferko

Parastoo Anoushahpour, Faraz Anoushahpour und Ryan Ferko arbeiten seit 2013 zusammen. In ihrer gemeinsamen Praxis erforschen sie das Zusammenspiel verschiedener Subjektivitäten als Strategie zur Auseinandersetzung mit der Macht, die narrativen Strukturen innewohnt. Indem sie die Idee des Ortes in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen, versuchen sie sowohl ihre Umgebung zu entschlüsseln als auch die Produktion von Bildern durch spekulative Erzählungen und dialektische Bilder zu stören. Die jüngsten Projekte, die sowohl in Kunsträumen als auch in Kinos gezeigt werden, wurden international unter anderem auf der Viennale, dem Punto De Vista International Documentary Film Festival, dem New York Film Festival und dem Toronto International Film Festival präsentiert.

Filmografie (mit Parastoo Anoushahpour und Faraz Anoushahpour)

2015 Bunte Kuh; 6 Min. 2017 Heart of a Mountain; 5 Min. 2018 Chooka; 20 Min. · If All The Changes Quickly; 18 Min. 2021 Charity; 35 Min. · Surface Rites

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022