Jesus Egon Christus

Jesus Egon Christ
Irgendwo in der Peripherie Berlins predigt ein selbst ernannter Priester in einem heruntergekommenen Haus der Lebenshilfe vor einer Gruppe aus Menschen mit Suchtproblemen und geistigen Behinderungen. Egon, der mit einer psychotischen Störung kämpft, ist erst seit Kurzem in der Einrichtung, die für ihre Bewohner gleichermaßen Heim und Glaubensgemeinschaft sein will. Er findet keinen Schlaf, hilft nicht bei der Arbeit auf dem Hof, will sich nicht waschen und hat Probleme, den Anweisungen des Priesters zu folgen. Dieser überschreitet mehr als einmal die Grenze zur Erniedrigung seiner Schützlinge. Während die Hinwendung zur Religion für die meisten hier eine Art letzte Chance ist, die ihnen etwas Halt gibt, berichtet Egon von Gesprächen mit Jesus, in denen dieser ihn in seinem Trotz bestätigt. Der Versuch, den Messias beim Wort zu nehmen und seine Wunder zu begreifen, treibt Egon schließlich immer tiefer in seine Psychose.
Das Regieduo David und Saša Vajda zeigt durch Egons Augen eine Gemeinschaft von gezeichneten Schicksalsgenossen, deren Geschichten eine abgründige Realität hinter der filmischen Erzählung spürbar werden lassen. Ein intimes, beobachtendes Drama über eine Gruppe Heroinabhängiger auf Entzug und über die Einsamkeit einer Psychose.
von David Vajda, Saša Vajda
mit Paul Arámbula, Sascha Alexander Geršak, Roxanna Stewens, Benjamin Stein, Zora Schemm, Angelo Martone
Deutschland 2021 Deutsch 51’ Farbe

Mit

  • Paul Arámbula (Egon)
  • Sascha Alexander Geršak (der Pastor)
  • Roxanna Stewens (Jenny)
  • Benjamin Stein (Ben)
  • Zora Schemm (Pinky)
  • Angelo Martone (Angelo)

Stab

Regie, BuchDavid Vajda, Saša Vajda
KameraAntonia Lange
MontageDavid Vajda, Saša Vajda, Benjamin Mirguet
Sound DesignJan Brett
TonMax Hartstang
Production DesignLili Avar, Christina Chelaru
KostümChristina Schmitt
MaskeSaskia Wegner
RegieassistenzGeorg Mikis Rees
CastingDavid Vajda, Saša Vajda
Production ManagerMilena Flemisch
Produzent*inDavid Vajda

Produktion

vajda film UG

Berlin, Deutschland

+49 1522 1877031

www.vajda-vajda.com/ www.vajda-vajda.com/

David Vajda

Geboren 1989 in München. Er studierte Philosophie am University College in London und International Politics an der University of Cambridge. Seine literarischen und journalistischen Texte veröffentlichte er unter anderem im „Guardian“, in der Literaturzeitschrift „Edit“, im „FT Magazine“ und im Magazin „Reportagen“. David Vajda lebt und arbeitet in Berlin.

Filmografie (Co-Regie: Saša Vajda)

2017 Hunny Bunny; Kurzfilm 2021 Jesus Egon Christus; Mittellanger Film

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2021

Saša Vajda

Geboren 1986 in München. Seit dem Abschluss seines Philosophiestudiums an der Pariser Sorbonne arbeitet er als freischaffender Fotograf, Autor und Filmemacher. Er wirkte an einer BBC-Dokumentation über Geflüchtete mit und veröffentlicht seine Fotografien unter anderem im Gesellschaftsmagazin „Dummy“.

Filmografie (Co-Regie: David Vajda)

2017 Hunny Bunny; Kurzfilm 2021 Jesus Egon Christus; Mittellanger Film

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2021