Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation 14plus

Goldie

„Ich weiß, dass du ein starkes Mädchen bist, aber was hast du jetzt vor? Na?“

Goldie ist ein Star. Auf jeden Fall für ihre kleinen Schwestern Sherrie und Supreme. Und ganz bestimmt bald auch für den Rest der Welt. Davor muss sie sich nur noch den goldenen Pelzmantel besorgen, auf den sie ein Auge geworfen hat. Und eine Rolle als Tänzerin in einem Hip-Hop-Video ergattern. Und verhindern, dass ihr das Jugendamt Sherrie und Supreme wegnimmt, nachdem ihre Mutter verhaftet worden ist. Gar nicht so leicht, an einem solchen Traum festzuhalten, wenn einem das Schicksal solche Steine in den Weg legt. Mit Goldie hat der niederländische Regisseur Sam de Jong einen waschechten New York-Film abgeliefert: rau und glamourös, schonungslos realistisch und unbeirrbar optimistisch, mit viel Herz und mindestens genauso viel Attitüde.

von
Sam de Jong

USA 2019

Englisch

88’ · Farbe

Weltpremiere

Mit

Slick Woods (Goldie)
George Sample III (Elijah)
Danny Hoch (Frank)
Khris Davis (Jay)
Marsha Stephanie Blake (Carol)
Gbenga Akinnagbe (Richard)
Edwina Findley Dickerson (Janet)
Alanna Renee Tyler-Tompkins (Sherrie)
Jazmyn C. Dorsey (Supreme)
A$AP FERG (Tiny)

Stab

Regie, Buch
Sam de Jong
Kamera
Shawn Peters
Montage
Robert Grigsby Wilson
Musik
Nathan Halpern
Sound Design
Gene Park
Production Design
Nora Mendis
Kostüm
Miyako Bellizzi
Maske
Rashida Bolden
Art Director
Colin Phelan
Casting
Kate Antognini, Damian Bao
Production Managers
Kerri Hundley, Johnny Belkin-Holland
Produzenten
Luca Borghese, Ben Howe
Ausführende Produzenten
Danny Gabai, Natalie Farrey, Eddy Moretti, Shane Smith, Vincent Landay, Jim Czarnecki
Co-Produzent
Casey Feldman

Biografie

Sam de Jong

Geboren 1986 in Amsterdam. Er studierte an der dortigen Nederlandse Filmacademie. Sein Abschlussfilm, Magnesium, wurde 2013 beim Sundance Film Festival uraufgeführt und als niederländischer Beitrag für den Studenten-Oscar nominiert. Sein Kurzfilm Marc Jacobs, für den er auch das Drehbuch schrieb, wurde 2014 im Wettbewerb der Berlinale Shorts gezeigt. Mit weitgehend demselben Cast realisierte er sein Spielfilmdebüt, Prins, der 2015 bei Generation zu sehen war und in den Niederlanden, den USA und Mexiko in die Kinos kam.

Filmografie

2009 We go Europe Insha´allah; Dokumentarfilm 2012 Magnesium; Kurzfilm · Youth of Today; TV-Dokumentarfilm 2013 Marc Jacobs; Kurzfilm 2014 Malaguti Phantom; Kurzfilm 2015 Prins (Prince) 2018 Goldie

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Goldie Films

Weltvertrieb

Cercamon
www.cercamon.biz