Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation Kplus

Los Bando

## ## ## ## ## ## ##

„Dann spiele ich mein Solo und du das Schlagzeug. Ich meine es ernst. Wir werden Legenden. Wir werden den Rock für immer verändern.“

Schon von klein auf träumen die besten Freunde Axel und Grim davon, mit ihrer Rockband „Los Bando Immortale“ in die Musikgeschichte einzugehen. Als sie eines Tages eingeladen werden, an der norwegischen Rock-Championship teilzunehmen, scheint plötzlich alles möglich. Nur leider kann Axel gar nicht singen. Und weil Grim es nicht übers Herz bringt, ihm die Wahrheit zu sagen, landen die beiden gemeinsam mit der neunjährigen Cellistin Thilda und dem Rallyefahrer Martin auf einem musikalischen Roadtrip Richtung Norden. Als sich daraus eine rasante Verfolgungsjagd entwickelt, zeigt sich, dass die Reise für jeden der vier auch einen Ausbruch darstellt. Mit jedem Kilometer wächst die Gruppe enger zusammen und steuert siegessicher das große Finale an.

von
Christian Lo

Norwegen / Schweden 2018

Norwegisch, Schwedisch

94 Min · Farbe

empfohlen ab 9 Jahren

Mit

Tage Hogness (Grim)
Jakob Dyrud (Axel)
Tiril Marie Høistad Berger (Thilda)
Jonas Hoff Oftebro (Martin)
Nils Ole Oftebro (Aslak)
Frank Kjosås (Roger)
Ingar Helge Gimle (Frank Brot)
Vera Vitali (Die Braut)
Hans-Erik Dyvik Husby (Der Hammer)
Stig Henrik Hoff (Simen)
Ine Jansen (Anne)

Stab

Regie
Christian Lo
Buch
Arild Tryggestad
Kamera
Bjørn Ståle Bratberg
Schnitt
Arild Tryggestad
Musik
Eirik Myhr
Tongestaltung
Gisle Tveito
Ton
Sara Lima
Szenenbild
Karin Myrenberg Faber
Kostüm
Live Linberg
Maske
Beate Søvik Pedersen
Casting
Ingrid Nordby
Regieassistenz
Ingrid Nordby
Produzentinnen und Produzenten
Trine Aadalen Lo, Nicholas Sando
Co-Produzentinnen und Co-Produzenten
Mona Steffensen, Petter Lindblad
Co-Produktion
Original Film, Tromsø
Snowcloud Film, Stockholm

Biografie

Christian Lo

Der Kinderfilmregisseur wurde 1977 in Lillehammer, Norwegen, geboren und studierte Filmregie am Surrey Institute of Art & Design. 2001 schloss er sein Studium mit dem Kurzfilm Punktert ab. Sein Langfilmdebüt Bestevenner feierte 2010 in der Sektion Generation der Berlinale Premiere. Sowohl Bestevenner als auch sein zweiter Langfilm De tøffste gutta liefen auf internationalen Festivals, wurden mehrfach ausgezeichnet und breit ausgewertet. In seinen Filmen will Christian Lo zugleich unterhaltsame und herausfordernde Geschichten erzählen, wobei er sich seinen jungen Figuren auf Augenhöhe und mit großer Empathie nähert. Los Bando ist sein dritter Langfilm.

Filmografie

2001 Punktert (Punctured); Kurzfilm 2004 Iver; Kurzfilm 2005 Ramp; Kurzfilm 2007 Baluba Runa; Kurzfilm 2009 Bestevenner (Rafiki); Generation 2013 De tøffste gutta (The Tough Guys) 2016 Fra mus till men (From Mice to Men); Kurzfilm 2018 Los Bando

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Weltvertrieb

Sola Media
www.sola-media.com