Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation 14plus

Danmark

Denmark

 
## ##

„Wie gehts dir?“ · „Küssen wir uns ab jetzt zur Begrüßung?“

Norge und seine Freunde leben in den Tag hinein, trinken, rauchen, feiern und haben immer etwas zu erzählen. Als die 16-jährige Josephine ihm eröffnet, dass sie schwanger ist, herrscht nur für einen kurzen Moment Stille. Die beiden Jugendlichen beginnen, sich zaghaft anzunähern, und es entstehen Gefühle, die ihr bisheriges Bild vom Leben und von sich selbst in Frage stellen. Das Wort „Liebe“ würde ihnen dafür nicht unbedingt in den Sinn kommen. Die Kamera registriert aufmerksam ihre Gesten und Blicke, beobachtet, was die Körper und Gesichter einander sagen, oder eben nicht. Urteilsfrei und aus respektvoller Nähe zeichnet Kasper Rune Larsen in seinem Debütfilm ein realistisches Porträt junger Leute und der komplizierten Vielgestalt ihrer Wirklichkeiten.

von
Kasper Rune Larsen

Dänemark 2017

Dänisch

90 Min · Farbe

Mit

Frederikke Dahl Hansen (Josefine)
Jonas Lindegaard Jacobsen (Norge)
Jacob Skyggebjerg (Myre)
Jens "JK" Kristian (JK)
Marta Holm (Anna)

Stab

Regie, Buch
Kasper Rune Larsen
Kamera
Lill Claus Hagedorn
Schnitt
Martin Nygaard Friis Hansen
Ton
Simon Oxholm
Tongestaltung
Rune Thuelund
Ausstattung
Ida Hy
Maske
Dorte Pedersen
Regieassistenz
Julie Alina Iwinski
Produktionsleitung
Martin Fugl Chabert
Produzenten
Henrik Underbjerg, Martin Fugl Chabert, Stefan Frost

Biografie

Kasper Rune Larsen

Geboren 1986 in Vejle, Dänemark. Im Alter von zwölf Jahren begann er mit seiner VHS-Kamera Filme mit seinen Freunden zu drehen. Seine ersten Projekte entstanden unter dem Eindruck von Konsolenspielen und Filmen wie Bloodsport und Bad Taste. Später drehte Larsen in Anlehnung an die Formate Jackass und CKY mehrere Filme, in denen Skateboarden, Saufen und halsbrecherische Stunts im Vordergrund standen. 2010 begann er ein Filmstudium, das er mit dem Film Epoch abschloss. Sein nächster Kurzfilm The Man Who Didn't trug ihm einen Platz an der freien Filmschule Super8 ein. Danmark ist sein erster abendfüllender Spielfilm.

Filmografie

2011 Epoch; Kurzfilm 2013 The Man Who Didn’t; Kurzfilm 2017 Danmark (Denmark)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Anti Film

Weltvertrieb

WIDE Management