Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation 14plus

SNIP

##

Die lebenslustige Annie und der obdachlose Gordon gelangen durch einen entlegenen U-Bahn-Tunnel in eine andere Zeit, eine andere Welt: Dort werden Kinder von bizarren Figuren festgehalten und gequält. Ein vielschichtiger Animationsfilm als lebendiges Geschichtsbuch, über das System der kanadischen Residential Schools, in denen Kinder der First Nations noch bis in die 1990er Jahre indoktriniert sowie ihren Eltern und ihrer Kultur entfremdet wurden.

von
Terril Calder

Kanada 2016

Englisch

15’ · Farbe

Mit

Joseph Boyden

Stab

Regie
Terril Calder
Buch
Joseph Boyden
Kamera
Terril Calder
Montage
Terril Calder
Musik
South River Sound
Sound Design
South River Sound
Ton
South River Sound
Production Design
Terril Calder
Kostüm
Terril Calder
Maske
Terril Calder
Production Manager
Terril Calder
Produzent*in
Jason Ryle

Biografie

Terril Calder

Die Métis-Medienkünstlerin wurde in Fort Frances, Kanada, geboren und lebt derzeit in Toronto. Sie studierte bildende Kunst an der University of Manitoba mit den Schwerpunkten Zeichnen und Film. Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf Stop-Motion-Projekten. Calder war bereits 2017 Gast bei Generation und erhielt eine lobende Erwähnung für ihren Film SNIP. 2019 präsentierte die Winnipeg Film Group die erste Retrospektive ihres Werks; 2020 erhielt sie ihre erste Filmfestival-Retrospektive beim Ottawa International Animation Festival.

Filmografie (Auswahl)

2009 Canned Meat; Kurz-Animationsfilm 2011 The Gift; Kurz-Animationsfilm 2013 Repercussions; Kurz-Animationsfilm 2014 The Lodge 2016 SNIP; Kurz-Animationsfilm 2021 Meneath: The Hidden Island of Ethics; Kurz-Animationsfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022

Produktion

Terril Calder Films