Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Shorts

Mah-Chui

Anesthesia

Anästhesie

## ## ##
Die junge Krankenschwester Ji-hyeon ist durch Zufall Zeuge einer Vergewaltigung – ihr Chef selbst ist es, der eine Patientin anästhesiert hat und sich an ihr vergeht. Ji-hyeon ist wie paralysiert, aber sie schafft es, den Vorgang mit der Kamera ihres Telefons aufzuzeichnen. Später präsentiert sie die Bilder ihren beiden Kolleginnen in der Klinik. Gemeinsam sind wir stark, denkt Ji-hyeon. Sie spricht aus, was zu tun ist: den Chef zur Polizei bringen und so der Frau Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Aber es kommt anders, ganz anders, als Ji-hyeon erwartet hat – die Bilder erregen Misstrauen, werden angezweifelt. Ji-hyeon beginnt nachzudenken, sie sieht nun auch die Möglichkeit eines Verbrechens. Am Ende trifft sie eine Entscheidung.

Republik Korea 2011, 23 Min

von

Kim Souk-young

mit

Baek Seon-ju
Park Myeong-sin
Park Se-jin
Lim Hyeong-guk

Weltvertrieb

The Korea National University of Arts