Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

Here

## ## ##
Ein Roadmovie, angesiedelt im zerklüfteten Bergland Armeniens. Es schildert die kurze, gleichwohl stark gefühlsgeladene Bekanntschaft zwischen einem jungen Amerikaner, der im Kaukasus geografische Vermessungen für Satellitenbilder vornimmt, und einer armenischen Fotografin, die ihr Land verlassen hat und zum ersten Mal seit Jahren in ihre alte Heimat zurückgekehrt ist. Spontan beschließen sie bei der ersten Begegnung, gemeinsam in unkartografiertes Gelände aufzubrechen.
Will Shepard ist ansonsten ein Einzelgänger; seine Arbeit könnte man „Bodenkontrolle“ nennen: Sie besteht darin, Satellitenaufnahmen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und Abweichungen von der Wirklichkeit gegebenenfalls zu korrigieren. Will macht das schon seit Jahren, überall auf der Welt.
Auch für Gadarine, seine Begleiterin, ist dies eine „Forschungsreise“. Gadarine hadert mit ihrer Vergangenheit: Sie möchte herausfinden, was sie mit ihrem Herkunftsland und seiner Kultur noch verbindet – wenn es denn überhaupt noch eine Verbindung zwischen ihr und der Heimat gibt.
Fast augenblicklich und nahezu unbewusst gehen die beiden Alleinreisenden eine Bindung ein. Und immer tiefer wird diese Verbundenheit im Laufe der gemeinsamen Reise durch die wild-romantische Landschaft des Kaukasus. An ihrem Ende steht jeder der zwei vor der schweren Entscheidung, welche Richtung er nun einschlagen soll.

USA 2010, 120 Min

von

Braden King

mit

Ben Foster
Lubna Azabal

Weltvertrieb

K5 International a division of K5 Media Group GmbH