Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

Slumming

Erich Lackner (Produzent)
Michael Ostrowski (Schauspieler)
Pia Hierzegger (Schauspielerin)
Paulus Manker (Regisseur)
August Diehl (Schauspieler)
Michael Glawogger (Regisseur)
Moderation: Daniela Sannwald

 
## ## ## ## ## ## ## ##

SLUMMING

Sebastian ist ein Slacker, ein reicher Tunichtgut, der vor nichts und niemandem Respekt hat. Sein gutes Aussehen macht es ihm besonders bei Frauen leicht, die er dafür extra übel behandelt. Sebastian hat Spaß daran, Men­schen zu manipulieren, mit ihnen zu spielen und in ihr Leben zu pfuschen. Immer auf der Suche nach einem Spiel mit einem schwachen Charakter, lungert Sebastian gern in den heruntergekommenen Bars und Kaffee­häu­sern Wiens herum. Auch surft er begeistert im Internet, um junge Frauen ken­nen zu lernen, die er dann mit hochtrabenden, zum Teil wahren, meist aber erlogenen Geschich­­ten vollquatscht. Die Grundschullehrerin Pia ist sei­ne jüngste Erobe­rung, oder ist es vielleicht doch eher dieses Mauer­blüm­chen, das immer zu viel redet, wenn es nervös wird?
Als Pia jedoch die letzte Grausamkeit mitbekommt, die Sebastian und sein Handlanger Alex begangen haben, gerät ihre sich allmählich festigende Beziehung in ernste Gefahr. Einem wehrlos auf der Straße liegenden Betrunkenen haben Sebastian und Alex die Papiere abgenommen und ihn nach Tschechien gefahren. Ihr Opfer heißt Kallmann und ist ein verwahrloster Dichter, der zu viel trinkt. Pia beschließt, dem gefallenen Literaten zu helfen, der bei eisiger Kälte in der tschechischen Wildnis umherirrt und sich nicht mehr zu helfen weiß.

Österreich / Schweiz 2006, 96 Min

von

Michael Glawogger

mit

Paulus Manker
August Diehl
Pia Hierzegger
Michael Ostrowski
Maria Bill

Weltvertrieb

Bavaria Film International