A Love Song

Ein einsamer See in der nordamerikanischen Landschaft: Der Sand ist gelb, der Himmel blau, die Berge fern. Weit und breit kein Baum, der Schatten spendet. Hier verbringt Faye in einem Trailer und mit zwei Büchern und einem Radio gemächliche Tage zwischen Vogel- und Sternenbeobachtung. Mit ihrer drahtigen Statur, ihrem wilden, blonden Haar und Händen, denen man ein arbeitsames Leben ansieht, fügt sie sich hier vollkommen ins Bild. Was kaputtgeht, repariert sie kurzerhand, und nur, wenn es an der Tür klopft, horcht sie auf. Denn Faye wartet auf Lito. Mit ihm verbindet sie nicht nur eine Liebe in Jugendzeiten, sondern seit einigen Jahren auch ein schmerzlicher Verlust: Beide sind verwitwet.
Mit leisen Tönen und lakonischem Humor erzählt Max Walker-Silverman von kontemplativer Selbstbetrachtung, der Kraft der Liebe und tiefer Wehmut. Hauptdarstellerin Dale Dickey verkörpert Faye in einer berührenden Mischung aus innerer Stärke und Zerbrechlichkeit, die sich auch in der beeindruckenden Naturkulisse und in einem subtilen Soundtrack wiederfindet.
von Max Walker-Silverman
mit Dale Dickey, Wes Studi, Benja K. Thomas, Michelle Wilson, John Way, Marty Grace Dennis
USA 2022 Englisch 81’ Farbe

Mit

  • Dale Dickey (Faye)
  • Wes Studi (Lito)
  • Benja K. Thomas (Marie)
  • Michelle Wilson (Jan)
  • John Way (Postbote Sam)
  • Marty Grace Dennis (Dice)

Stab

Regie, BuchMax Walker-Silverman
KameraAlfonso Herrera Salcedo
MontageMax Walker-Silverman, Affonso Gonçalves
MusikRamzi Bashour
Sound DesignJavier Umpierrez
TonSean Kiely
SzenenbildJuliana Barreto Barreto
KostümStine Dahlman
CastingJessica Kelly, Erika DeMeza
RegieassistenzMary Kerrigan
Produzent*innenJesse Hope, Dan Janvey, Max Walker-Silverman
Ausführende Produzent*innenBill Way, Jan McAdoo, Jack McAdoo
Koproduzent*innenRobina Riccitiello, Sakurako Fisher
KoproduktionFierce Optimism Films, San Francisco
The Sakana Foundation, San Francisco

Produktion

Dead End Pictures

Present Company

Cow Hip Films

MacPac Entertainment

Max Walker-Silverman

Lebt und arbeitet im ländlichen Colorado, wo er auch aufgewachsen ist. Der ehemalige Gemeindeangestellte und Literaturredakteur ist Absolvent des NYU-Studiengangs Graduate Film. Seine Kurzfilme wurden mit dem Support the Shorts Award des SXSW, dem KODAK Vision Award und mehreren National Board of Review Student Prizes ausgezeichnet. A Love Song ist sein erster abendfüllender Spielfilm.

Filmografie

2019 Lefty/Righty; Kurzfilm 2020 Chuj Boys of Summer; Kurzfilm 2022 A Love Song

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022