Kicking the Clouds

Woran lässt sich Identität festmachen, und was gibt man seinen Kindern und Kindeskindern mit auf den Weg durchs Leben? Welche Rolle spielen dabei Sprache und das Sprechen, aber auch das erzwungene Nicht-Sprechen einer Sprache? Eine poetische Befragung der eigenen indigenen Herkunft und Muttersprache. Rahmen und Anlass ist eine Tonaufnahme, die die Mutter des Filmemachers einst mit ihrer eigenen Mutter machte – beim Versuch, die nahezu vergessene Pechanga-Sprache von ihr zu lernen.
von Sky Hopinka USA 2021 Englisch 16’ Farbe, 2K DCP Dokumentarische Form

Stab

RegieSky Hopinka
KameraSky Hopinka
MontageSky Hopinka
MusikCourtney Asztalos
TonSky Hopinka

Sky Hopinka

Der Filmemacher (Ho-Chunk-Nation/Pechanga Band of Luiseño) ist in Ferndale, Washington, geboren und aufgewachsen. Zudem verbrachte er einige Jahre in Kalifornien, Oregon und Wisconsin. In Portland lernte und unterrichtete er Chinuk Wawa, eine indigene Sprache des Lower Columbia River Basins. Er studierte Freie Kunst an der Portland State University und Film, Video, Animation und Neue Genres an der University of Wisconsin-Milwaukee. Im Mittelpunkt seiner Arbeiten stehen persönliche Positionen zu indigener Heimat und Landschaft und zu Sprache als Träger von Kultur.

Filmografie (Kurzfilme)

2014 wawa · Kunįkaga Remembers Red Banks, Kunįkaga Remembers the Welcome Song 2015 Jáaji Approx. · Venite et Loquamur 2016 Visions of an Island 2017 I’ll Remember You as You Were, Not as What You’ll Become · Dislocation Blues 2018 Fainting Spells · When You’re Lost in the Rain 2019 Lore 2020 małni – Towards the Ocean, Towards the Shore 2021 Mnemonics of Shape and Reason · Kicking the Clouds

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022