Demba steht kurz vor seiner Pensionierung. 30 Jahre lang hat er im Rathaus einer kleinen Stadt im Norden Senegals gearbeitet. In diesem heißen Sommer jährt sich der Todestag seiner Frau zum zweiten Mal. Demba muss erkennen, dass es ihm nicht gelingt, über den Verlust hinwegzukommen. Während sich sein psychischer Zustand weiter verschlechtert, entdeckt er die Beziehung zu seinem Sohn neu, der ihm zwischenzeitlich fremd geworden war. Kann Demba seine Trauer bewältigen, ohne sich selbst zu verlieren?
Der Film erforscht das Spannungsfeld zwischen Trauer und Heilung, Zugehörigkeit und Entfremdung, mentaler Gesundheit und psychischen Störungen am Beispiel eines Mannes mittleren Alters. Dahinter steht die Frage: Wie kann eine Gesellschaft, die kein Wort für das Krankheitsbild Depression hat, mit Depressionen umgehen?
von Mamadou Dia
mit Ben Mahmoud Mbow, Awa Djiga Kane, Mamadou Sylla, Aicha Talla, Abdoulaye Dicko
Senegal / Deutschland / Katar 2024 Fulfulde, Untertitel: Englisch 119' Farbe, 4K DCP Weltpremiere

Mit

  • Ben Mahmoud Mbow (Demba)
  • Awa Djiga Kane (Awa)
  • Mamadou Sylla (Bajjo)
  • Aicha Talla (Oumy)
  • Abdoulaye Dicko (Mayor)
  • Saikou Lo (Salam)
  • Mamadou Bayo Sarr (Pekane)
  • Hamadi Baila (Rama)

Stab

RegieMamadou Dia
BuchMamadou Dia
KameraSheldon Chau
MontageAlan Wu
MusikJohn Corlis
Sound DesignEli Coen
TonOusmane Coly
SzenenbildCaterina Da Via
KostümSalimata Ndiaye
MaskeAnna Senghor
Produzent*inMaba Ba
Ausführende*r Produzent*inOumy Djegane Niang
Koproduzent*inNicole Gerhards

Produktion

Joyedidi

Dakar, Senegal

www.joyedidi.com www.joyedidi.com

NiKo Film

Berlin, Deutschland

www.nikofilm.de www.nikofilm.de

Weltvertrieb

The Party Film Sales

Paris, Frankreich

www.thepartysales.com www.thepartysales.com

Zusatzinformationen

Mit Unterstützung des FOPICA-Senegal, Berlinale World Cinema Fund, Canal+ International, Doha Film Institute, Visions Sud Est

Mamadou Dia

Senegalesischer Regisseur, der seinen Master-Abschluss in Regie/Drehbuch an der Tisch School of the Arts der New York University gemacht hat. Sein Film Baamum Nafi wurde in Locarno uraufgeführt, gewann den Preis für den besten Erstlingsfilm und den Goldenen Leoparden in seiner Sektion und war die senegalesische Einreichung für die Oscarverleihung 2021.

Filmografie (Auswahl)

2015 Contained; Kurzfilm 2016 Samedi Cinema; Kurzfilm 2019 Baamum Nafi (Nafi’s Father) 2024 Demba

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2024

Termine

Sa 17.02. 16:30

Akademie der Künste

Download iCal-Datei
So 18.02. 16:00

Zoo Palast 2

Download iCal-Datei
Mo 19.02. 12:30

Colosseum 1

Download iCal-Datei
Di 20.02. 22:00

Cubix 7

Download iCal-Datei
So 25.02. 12:45

Cubix 8

Download iCal-Datei