detours while speaking of monsters

Ein 4000 Jahre altes Seeungeheuer ist in der heutigen Türkei unsichtbar gemacht worden. Sein Mythos geht zurück auf die Armenier*innen und Kurd*innen rund um den See Van, eine Region, die Zeuge ethnischer Säuberungen gegen beide Völker wurde. Dennoch bleibt das Monster auf eine Art am Leben: in den Erzählungen der Einwohner*innen. Es wehrt sich dagegen, gänzlich in Vergessenheit zu geraten. In dieser blauen Landschaft an der Kreuzung zwischen mythologischen, politischen und persönlichen Sphären werden unterschiedliche Formen der Auslöschung verdeckt. Unterdessen sind alte Gottheiten sauer auf uns, und ich bin sauer auf meinen Vater.
von Deniz Şimşek
mit Emin Şimşek
Deutschland / Türkei 2024 Türkisch 18' Farbe Weltpremiere | Dokumentarische Form

Mit

  • Emin Şimşek

Stab

RegieDeniz Şimşek
BuchDeniz Şimşek
KameraMónica Martins Nunes, Deniz Şimşek
MontageMónica Martins Nunes, Deniz Şimşek
Sound DesignChristian Obermaier
TonDeniz Şimşek, Mónica Martins Nunes
DramaturgiePhilipp Fröhlich
Produzent*inDeniz Şimşek

Deniz Şimşek

Deniz Şimşek hat Film und Kunst in Istanbul und Berlin studiert. Sie erforscht die komplexen Wechselwirkungen zwischen soziopolitischen Phänomenen und persönlichen Fragmenten und untersucht die obskuren Verbindungen, die sich durch scheinbar unzusammenhängende Themen ziehen. In ihrer künstlerischen Praxis experimentiert sie mit erzählerischen Mitteln, die sich verändernde Muster von Erinnerungen und Träumen evozieren.

Filmografie

2021 Centauress; 8 Min. 2024 detours while speaking of monsters

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2024

Termine

Programm 1

detours while speaking of monsters | Grandmamauntsistercat | I Don’t Want to Be Just a Memory

Fr 16.02. 16:00

Arsenal 1

Untertitel: Englisch

Download iCal-Datei
Sa 17.02. 21:00

Kino Betonhalle@Silent Green

Untertitel: Englisch

Download iCal-Datei
Do 22.02. 19:30

Arsenal 2

Untertitel: Englisch

Download iCal-Datei