Huling Palabas

Fin
Mit jedem Film, den er sich ansieht, erfindet der 16-jährige Andoy eine neue Geschichte. Alle drehen sich um die Fragen, die ihn seit jeher umtreiben: Wer ist er, und wer ist sein Vater? Die Wahrheit bleibt im Verborgenen; keine seiner Vorstellungen erfüllt sich. Doch dann tauchen zwei Gestalten in Andoys Heimatstadt auf, die selbst einem Film entsprungen zu sein scheinen: Ariel schneidet Haare und lockt mit viel Charme junge Männer an; der geheimnisvolle, langhaarige Isidro besitzt einen VCD-Player. Andoy fühlt sich zu den beiden hingezogen. Doch je tiefer er sich in ihr abseitiges Leben verstrickt, desto stärker gerät seine Wirklichkeit ins Wanken. Andoy muss entscheiden, ob er die jahrelange Suche nach seinem Vater mit einem großen Finale oder einem sanften Fade-out beenden will.
von Ryan Machado
mit Shun Mark Gomez, Bon Andrew Lentejas, Cedrick Juan, Serena Magiliw, Jay Gonzaga
Philippinen 2023 Tagalog, Onhan, Untertitel: Englisch 97' Farbe Internationale Premiere | Debütfilm | empfohlen ab 14 Jahren

Content Note

Hinweis zu sensiblen Inhalten

Mit

  • Shun Mark Gomez (Andoy)
  • Bon Andrew Lentejas (Pido)
  • Cedrick Juan (Isidro)
  • Serena Magiliw (Ariel)
  • Jay Gonzaga (Julio)
  • Senanda (Fe)
  • Adelyn Fabon (Mrs. Tirol)
  • Glenn Mas (Mr. Rufon)

Stab

RegieRyan Machado
BuchRyan Machado
KameraTheo Lozada
MontageCyril Bautista, Kurt Abrahan
MusikErwin Fajardo
Sound DesignImman Verona, Fatima Nerikka Salim
TonFatima Nerikka Salim
SzenenbildDavid Esguerra
KostümJaylo Cunanan
MaskeAlan Verzonilla
Produzent*innenCris Bringas, Jalz Zarate
Creative ProducerJerom Canlas
Ausführende*r Produzent*inRyan Machado
KoproduktionTerminal Six Post, WAF Studios, Quezon City
Studio Pulô, Manila

Produktion

Tilt Studios

Manila, Philippinen

www.tilt.com.ph www.tilt.com.ph

Weltvertrieb

Pluto Film

Berlin, Deutschland

www.plutofilm.de/ www.plutofilm.de/

Ryan Machado

Geboren und aufgewachsen in Romblon, einer Inselprovinz der Philippinen, wo er schon früh von Hörspielen und Filmen fasziniert war. Nach einem Sommer-Filmcamp und einem Regie-Workshop wandte er sich dem Filmemachen zu. Er ist außerdem als Theaterautor tätig. Für seinen Einakter „Huling Haraya nina Ischia at Emeteria“ erhielt er 2022 den Carlos Palanca Award for Literature. Derzeit unterrichtet er Sprache, Theater und Kreatives Schreiben an der University of the Philippines, während er seinen MFA in Kreativem Schreiben an der De La Salle University absolviert. Huling Palabas ist sein erster abendfüllender Spielfilm.

Filmografie

2016 Engkwento (A Boy’s Tale); Kurzfilm 2017 Kagat (Bite); Kurzfilm 2020 AL+ER; Kurzfilm 2023 Huling Palabas

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2024

Termine

Sa 17.02. 16:00

Cubix 8

Vorstellung für Presse und Fachpublikum | Nur für Akkreditierte

Download iCal-Datei
Di 20.02. 19:00

HKW 1 - Miriam Makeba Auditorium

Download iCal-Datei
Mi 21.02. 18:30

Cineplex Titania

Download iCal-Datei
Do 22.02. 10:00

HKW 1 - Miriam Makeba Auditorium

Download iCal-Datei
Fr 23.02. 15:45

Cubix 8

Download iCal-Datei