Das leere Grab

The Empty Grave
Songea, Tansania. John Mbano ist fest entschlossen, die Gebeine seines Urgroßvaters Songea Mbano zu finden, der von der deutschen Kolonialarmee ermordet wurde. Seine Familie hat über Generationen hinweg an einem geplünderten Grab getrauert, denn Songea Mbanos Schädel wurde damals zu rassistischen Forschungszwecken nach Deutschland gebracht. John und seine Frau treten eine Reise an, die ihr Leben verändert. Mit großer Zielstrebigkeit beginnen sie ihre Nachforschungen und fahren schließlich nach Berlin, um dort nach den Knochen ihres Vorfahren zu suchen. Hier begegnen sie einer Gruppe von Aktivist*innen, die dafür kämpfen, Leugnung und Versäumnisse in der Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte sichtbar zu machen. Gemeinsam mit ihnen konfrontiert das Ehepaar die zuständigen Institutionen mit seinem Wunsch, die Überreste seines Vorfahren nach Hause zu bringen. Die beiden erleben Höhen und Tiefen, neue Hoffnungen und altbekannte Enttäuschungen begleiten das Vorhaben. Auch der historische Besuch des Bundespräsidenten in Johns Heimatstadt bringt den geliebten Menschen nicht zurück. Die Suche der Familie geht weiter. Das leere Grab blickt aus einer persönlichen Perspektive auf die globale Debatte um die Rückgabe von Gebeinen. Denn hinter der politischen Diskussion stehen echte Menschen, die bis heute unter der kolonialen Vergangenheit und ihren andauernden Folgen leiden. Ihr Kampf macht den Weg frei für eine Zukunft, die sich von der schmerzhaften Vergangenheit lösen kann.
von Agnes Lisa Wegner, Cece Mlay
mit John Mbano, Cesilia Mollel, Felix Kaaya, Ernest Kaaya, Mnyaka Sururu Mboro
Deutschland / Tansania 2024 Swahili, Deutsch, Englisch, Untertitel: Englisch 97' Farbe Weltpremiere | Debütfilm | Dokumentarische Form

Mit

  • John Mbano
  • Cesilia Mollel
  • Felix Kaaya
  • Ernest Kaaya
  • Mnyaka Sururu Mboro

Stab

RegieAgnes Lisa Wegner, Cece Mlay
BuchAgnes Lisa Wegner, Cece Mlay
KameraMarcus Winterbauer
MontageDonni Schoenemond
MusikHannah von Hübbenet
Sound DesignOliver Stahn
TonOliver Stahn
Produzent*innenChristoph Holthof, Daniel Reich, Amil Shivji, Luna Selle
RedaktionSara Günter
KoproduktionKijiweni Productions, Daressalam
ZDF, Mainz

Produktion

kurhaus production

Berlin, Deutschland

www.kurhausproduction.de www.kurhausproduction.de

Agnes Lisa Wegner

Nach ihrem Studium der Amerikanistik und Filmwissenschaften in Berlin und der African-American Studies an der Harvard University war Wegner mehrere Jahre für NGOs in Deutschland tätig. 2013 begann sie, als freie Autorin und Filmemacherin zu arbeiten. Seitdem hat sie zahlreiche Filme geschrieben und realisiert, die auf internationalen Filmfestivals, im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen sowie bei Netflix Europe gezeigt wurden. Ihre preisgekrönten Dokumentarfilme zeichnen sich durch ihre intensive Auseinandersetzung mit Themen wie Diskriminierung, Rassismus, Menschenrechte und Solidarität aus.

Filmografie (Dokumentarfilme)

2014 Goodbye G.I.; Co-Regie: Uli Gaulke 2015 Amanda und das Land am Ende der Straße (Amanda and the Country at the End of the Street); Kurzfilm 2018 Und jetzt sind wir hier (And Now We Are Here); Serie · No Fucking Ice Cream 2019 Das Mädchen mit den langen Haaren (The Girl with the Long Hair); Kurzfilm · Sunset over Hollywood; Co-Regie: Uli Gaulke 2020 König Bansah und seine Tochter (King Bansah and His Daughter) 2024 Das leere Grab (The Empty Grave); Co-Regie: Cece Mlay

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2024

Cece Mlay

Die Filmemacherin aus Daressalam, Tansania, ist derzeit als Regieassistentin und Creative Supervisor bei Kijiweni Productions tätig. Ihre Arbeit umfasst die Betreuung junger Filmemacher*innen in Tansania ebenso wie die Produktion und Präsentation von Filmen. Sie hat mit Künstler*innen verschiedener Disziplinen und Hintergründe zusammengearbeitet, wobei Projekte sowohl von tansanischen als auch von internationalen Filmemacher*innen entstanden sind, die sich kritisch und ehrlich mit sozialen, politischen und historischen Themen auseinandersetzen. Das leere Grab, in Co-Regie mit Agnes Lisa Wegner, ist ihr Langfilmdebüt als Regisseurin.

Filmografie

2023 Apostles of Cinema; Kurzfilm, Co-Regie: Darragh Amelia, Gertrude Malizana, Jesse Gerard Mpango 2024 Das leere Grab (The Empty Grave); Co-Regie: Agnes Lisa Wegner

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2024

Termine

Mo 19.02. 14:30

Haus der Berliner Festspiele

Download iCal-Datei
Di 20.02. 10:30

Cubix 7

Download iCal-Datei
Di 20.02. 13:00

Zoo Palast 2

Download iCal-Datei