Refugee Blues

Spärliche Hütten säumen die Schnellstraße zum Hafen von Calais. Zwischen ihnen hängen Wäscheleinen, am Boden sammelt sich der Schlamm. Wasser kocht auf der Feuerstelle, ein Einkaufswagen bewahrt letztes Hab und Gut. Die Kamera gleitet sanft durch diese Schauplätze. Über die Bilder von den Geflüchteten, die hier campieren, wird Refugee Blues, ein Gedicht von W. H. Auden, von klarer Stimme vorgetragen. Die Menschen beginnen aufzubegehren. Denn sie wollen weiter.
von Stephan Bookas, Tristan Daws
mit Noah
Großbritannien 2016 6’

Zusatzinformationen

Download Zusatzinformationen