Mike

Mike hat Besseres zu tun, als seinen kleinen Bruder Jack zum Friseur zu fahren. Genervt setzt er ihn vor dem Laden ab und wartet im Auto. Als es zu lange dauert, fragt Mike im Friseurladen nach ihm. Jack scheint nicht da zu sein. Dem Ladenbesitzer gelingt es zwar, Mike zu beruhigen, doch seine übertriebene Fürsorge lässt erahnen, dass hier etwas nicht stimmt. Irritierende Widersprüche finden ihre Auflösung in einem völlig veränderten Blick auf das Geschehene. In einem Drama um Schuld und Verdrängung werden Mitmenschlichkeit und Verantwortung zum Thema. Der virtuos erzählte Film hält vieles in der Schwebe und wirkt trotz seiner Kürze lange nach.
von Petros Silvestros
mit Lucian Charles Collier, Louise Breckon-Richards
Großbritannien 2014 7’

Zusatzinformationen

Download Zusatzinformationen