Cheong

Hong lebt mit ihrem blinden Vater zusammen. Morgens weckt er sie liebevoll und begleitet sie mit seinem Blindenstock ein Stück des Weges zur Schule. Nach der Schule treffen sie sich wieder und gehen gemeinsam nach Hause. Einfach ist das nicht für Hong, besonders wenn sich die anderen Kinder über ihren Vater lustig machen. Eines Tages, als die anderen endlich einmal mit ihr spielen und der Vater sie abholen will, tut sie so, als ob sie ihn nicht sieht. Erst durch eine neue Mitschülerin mit fremdem Dialekt merkt Hong, dass es auch Spaß machen kann, anders zu sein als die anderen.
von Kim Jung-in
mit Seo Da-in, Koo Ja-seung, Park Seo-hyun
Republik Korea 2012 18’ empfohlen ab 8 Jahren

Weltvertrieb

The Korea National University of Arts

Zusatzinformationen

Download Zusatzinformationen