Repulsion

Ekel
Sie lebt mit ihrer Schwester Helen in einer kleinen Londoner Vorstadtwohnung: das Mädchen Carol, Maniküre in einem eleganten Kosmetiksalon. Sie haßt die abgestorbene Atmosphäre ihres Arbeitsplatzes, die Lebensgier ihrer alten Kundinnen. Aus ihrer Einsamkeit wird Angst; Angst vor dem Leben und Angst vor den Männern. Ihre Schwester, zu sehr mit sich selbst und einem verheirateten Mann beschäftigt, spürt nicht die Veränderung. Als ein junger Mann sich um Carol kümmern will und gewaltsam in die Wohnung eindringt, erschlägt sie ihn und legt die Leiche in die Badewanne. Als der Hausmeister sich Geld holen will, ersticht sie ihn auf grausamste Art.



Film in Berlin. Offizielle Festspielzeitung der XV. Internationalen Filmfestspiele 1965, Nr. 3
von Roman Polanski
mit Catherine Deneuve, Ian Hendry, Yvonne Furneaux
Großbritannien 1964/65 106’ empfohlen ab 18 Jahren