Gucha

Gucha - Distant Trumpet
Das kleine serbische Städtchen Gucha hätte wohl niemals Beachtung gefunden, fände hier nicht die "Weltmeisterschaft der Blechbläser" statt. Seit 40 Jahren treffen sich in Gucha alljährlich mehr als eine Viertelmillion Besucher und die Crème de la crème der Gypsy-Blechbläserszene des Balkans. Vor einer Jury spielen mehrere Dutzend Kapellen um die Goldene Trompete. Nachdem der Preisträger fünf Mal hintereinander Boban Markovic hieß, darf der überragende Vertreter dieser "Balcan Fusion"-Musik mit seinem Orchester nur noch außer Konkurrenz auftreten. Zum "Boban Markovic Orkestar" gehört als Solist und Arrangeur auch Boban Markovics 1988 geborener Sohn Marko, der in diesem Musik-Drama, einer filmischen Fiktion vor authentischem Hintergrund, die männliche Hauptrolle spielt: einen aufsteigenden Trompeten-Star und Gypsy-Romeo, in den sich ein serbisches Mädchen verliebt.
Juliana ist die 16 Jahre alte Tochter des populärsten serbischen Trompetenspielers, den in Anlehnung an Louis Armstrong alle nur Satchmo nennen. Romeo, in den sie sich verliebt, spielt Trompete in einem konkurrierenden Roma-Orchester, bei den "Sandokans Tigern". Romeos dunkle Hautfarbe empfindet Satchmo als abstoßend, und er würde alles tun, um die beiden Liebenden voneinander fernzuhalten. Aber das kann er als glühender Bewunderer von Louis Armstrong natürlich niemals zugeben. Statt die Liebe zu verbieten, verspricht er deshalb, seine Einwilligung zu geben. Romeo soll seine Tochter bekommen - aber nur, sofern er ihn beim Festival von Gucha übertrumpft ...
von Dusan Milic
mit Marko Markovic, Aleksandra Manasijevic, Mladen Nelevic, Svetislav Pesic, Slavoljub Pesic
Deutschland / Republik Serbien / Bulgarien / Österreich 2006 94’

Zusatzinformationen

Download Zusatzinformationen