Berlinale: Programm


Zurück
Kulinarisches Kino

Soul

An der spanischen Biskaya liegt das berühmte Restaurant Azurmendi des 39-jährigen Spitzenkochs Eneko Atxa, der immer aufs Neue seinen Ideen in einem Gericht Ausdruck zu verleihen sucht. Mithilfe von Techniken der neuen Küche versucht er, die kulinarischen Erinnerungen aus seiner Kindheit ebenso zu teilen wie die Traditionen seines Landes, des Baskenlandes. Die einheimischen Produkte, die ihn inspirieren, bescheren seinen Gästen ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis. Auf dieser filmisch-kulinarischen Reise begeben wir uns auch nach Japan – eines der Länder mit den meisten Michelin-Sternen, wo Gastronomie zu einer beinahe mystischen Erfahrung werden kann, da sie dort immer schon in enger Beziehung zu den Ursprüngen, zur Geschichte, Tradition und Kultur steht. Hier trifft Atxa den legendären 90-jährigen Sushimeister Jiro Ono und besucht einige der symbolträchtigsten Orte Tokios, wie den Tsukiji-Fischmarkt und Mibu, das exklusivste Restaurant der Welt.
Soul erforscht die Geheimnisse der Gastronomie, welche zwei - in ihrer Philosophie, Konzeption und Erfahrungswelt offenbar so verschiedene - Spitzenköche mit der höchsten Anerkennung für ihre kulinarischen Kreationen ausgezeichnet hat, drei Michelin-Sternen.

von
Ángel Parra
José Antonio Blanco

Spanien 2016

Spanisch, Japanisch, Englisch, Französisch

Dokumentarische Form
75 Min · Farbe · 4K DCP

Mit

Eneko Atxa
Jiro Ono

Stab

Regie, Buch
Àngel Parra, José Antonio Blanco
Kamera
Sergio de Uña
Schnitt
Tegaday Jimenez Cabrera
Musik
Tomas San Miguel
Sound Design
Alex F. Capilla
Ton
Victor Polo
Production Manager
Joseba Garmendia
Ausführende Produzenten
Javier Pruaño, Pedro Peira

Biografie

Ángel Parra

Angel Parra ist seit 2000 als Film- und Fernsehregisseur beim spanischen Fernsehsender TVE tätig. Er hat bei Live-Übertragungen der Olympischen Spiele in Peking und London Regie geführt. Heute ist er Regisseur und Produzent der UEFA-Champions-League-Programme. Zusammen mit José Antonio Blanco war er als Co-Regisseur bei der Dokumentation 25 aniversario de La Vaquilla tätig und führte Regie bei der Fernsehdokumentation Rafa Nadal Tour.

Filmografie

2009 25 aniversario de La Vaquilla (25th Anniversary of 'The Heifer') 2014 Rafa Nadal Tour

José Antonio Blanco

José Antonio Blanco ist seit 1997 als Regisseur und Produzent für den spanischen Fernsehsender TVE tätig. Er war Co-Regisseur beim Dokumentarfilm 25 aniversario de La Vaquilla, inspiriert von Luis Garcia Berlangas populärem, gleichnamigem Spielfilm von 1985. Ein seiner neueren Arbeiten ist der Dokumentarfilm El rey de Canfranc, der 2013 beim Filmfestival in San Sebastian Premiere hatte.

Filmografie

2009 25 aniversario de La Vaquilla (2th anniversary of 'The Heifer') 2013 The King of Canfranc

Produktion

Festimania Pictures
Madrid, Spanien
+1 310 9905257

Nasa Producciones
Pamplona, Spanien
+34 626 253319

Weltvertrieb

Festimania Pictures
Madrid, Spanien
+1 310 9905257

Termine

  • 120571
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    So 12.02. 19:30
    MGB Cinema (E)
    Eröffnung Kulinarisches Kino | Anschließend Menü von Eneko Atxa
  • 131092
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    Mo 13.02. 19:30
    CineStar IMAX (E)