Yuko No Tenbin

A Balance
Ihr geht es um die Wahrheit: Die Dokumentarfilmerin Yuko, die in ihrer Freizeit in der privaten Nachhilfeschule ihres Vaters als Lehrerin aushilft, will sich bei ihrem neuen Projekt nicht von der Redaktion des TV-Senders zensieren lassen. Ihr Film soll die wahre Geschichte hinter dem öffentlichen Skandal einer Beziehung zwischen einer Schülerin und ihrem Lehrer erzählen, die mit zwei Suiziden endete. Als Yuko erfährt, dass auch ihr Vater schon ein Verhältnis mit einer Schülerin gehabt hat, versucht die Filmemacherin, das Richtige zu tun, und muss ihre eigenen Prinzipien überdenken.
In beweglichen, authentischen Bildern erzählt Yujiro Harumotos Drama vom Balanceakt des dokumentarischen Arbeitens zwischen filmischen und realen Wahrheiten und kreist um die Frage, ob man sie gegeneinander ausspielen darf. Zudem liefert er mit Yuko No Tenbin ein atmosphärisches Sittenbild einer Gesellschaft, in der eine Verletzung der Ehre einschneidende soziale Konsequenzen haben kann.
von Yujiro Harumoto
mit Kumi Takiuchi, Ken Mitsuishi, Masahiro Umeda, Yuumi Kawai, Yohta Kawase, Misa Wada, Mitsuko Oka, Yuya Matsuura, Ryo Ikeda, Tomoki Kimura
Japan 2020 Japanisch 152’ Farbe

Mit

  • Kumi Takiuchi (Yuko)
  • Ken Mitsuishi (Masashi)
  • Masahiro Umeda (Tetsuya)
  • Yuumi Kawai (Mei)
  • Yohta Kawase (Tomiyama)
  • Misa Wada (Shiho)
  • Mitsuko Oka (Toshiko)
  • Yuya Matsuura (Hasebe)
  • Ryo Ikeda (Dr. Kobayashi)
  • Tomoki Kimura (Ikeda)

Stab

Regie, BuchYujiro Harumoto
KameraKenji Noguchi
MontageYujiro Harumoto
Sound DesignHiroki Matsuura
TonKentaro Oguro
Production DesignNaoki Soma
KostümKazumi Hoshino
MaskeYukari Harada
CastingTakashi Fujimura
ProduktionsleitungSatoru Fukazawa
Produzent*innenYujiro Harumoto, Tetsuya Matsushima, Sunao Katabuchi

Produktion

Eigakobo Harugumi

Tokyo, Japan

+81 90 60077316

Weltvertrieb

Toei Company

Tokyo, Japan

+81 3 3535762

www.toei.co.jp www.toei.co.jp

Yujiro Harumoto

Geboren 1978 in Kōbe, Japan. Er studierte am College of Art der Nihon University und sammelte erste Regieerfahrungen am Shochiku Studio in Kyoto unter der Ägide von Akira Inoue and Shigeru Ishihara. Anschließend arbeitete er an mehreren Historienfilmen und -serien mit. Sein Debütfilm Going the Distance, bei dem er auch als Produzent, Drehbuchautor und Editor in Erscheinung trat, wurde unter anderem auf dem Tokyo International Film Festival, bei Camera Japan in den Niederlanden und auf dem Seoul International Agape Film Festival gezeigt und mehrfach ausgezeichnet. Yuko No Tenbin ist sein zweiter Film.

Filmografie

2016 Kazoku-e (Going the Distance) 2020 Yuko No Tenbin (A Balance)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2021