Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation Kplus

#pestverhaal

#bullyingstory

#mobbinggeschichte

## ## ## ## ## ##

Mobbing, das sich vom Schulhof auch im Internet und in sozialen Netzwerken fortsetzt, ist ein erschreckend verbreitetes Phänomen. Die Filmemacherin Eef Hilgers lässt eine selten gehörte Stimme zu Wort kommen. Die 13-jährige Rosalie schildert, wie der psychische Terror sie bis nach Hause in ihr Zimmer verfolgt. Doch indem sie darüber spricht und sich online mit anderen Betroffenen austauscht, gewinnt sie ihre Selbstachtung zurück.

von
Eef Hilgers

Niederlande 2018

Niederländisch

Dokumentarische Form
16’ · Farbe

empfohlen ab 12 Jahren

Mit

Rosalie

Stab

Regie, Buch
Eef Hilgers
Montage
Daan Wijdeveld
Musik
Stan Koch, Maarten Buning
Sound Design
Ranko Paukovic
Farbkorrektur
Thomas Vroege
Produzenten
Nienke Korthof, Willem Baptist
Redaktion
Margje de Koning
Ausführender Produzent
Koosje de Pooter
Co-Produzenten
Kiyomi Molin, Sharona Buijert
Co-Produktion
Evangelische Omroep, Hilversum

Biografie

Eef Hilgers

Die Regisseurin schloss 2012 mit Een meisje, jij weet zelf ihr Studium an der Akademie voor Kunst en Vormgeving St. Joost ab. Der Film wurde auf dem International Documentary Filmfestival Amsterdam gezeigt und gewann den TENT Academy Award. Als Filmemacherin beschäftigt sie sich mit den Auswirkungen des Internets und neuer Technologien auf unsere Gesellschaft und unser Verhalten. Lieve k#ttelefoon und Shame/Fame erzählen die Geschichte hinter viralen Webvideos.

Filmografie (Kurzfilme)

2012 Een meisje, jij weet zelf (Just a Girl, You Know) 2014 Lieve k#ttelefoon (My Dearest F#cking Phone) 2017 Shame/Fame 2018 If You Go Away · #pestverhaal (#bullyingstory)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Tangerine Tree

Weltvertrieb

NPO Sales