Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Kulinarisches Kino

Chef’s Table – Mashama Bailey

## ## ## ## ## ## ##

Bis zum Alter von elf Jahren lebte Mashama Bailey mit ihrer Familie in Savannah, Georgia. Dann ließen sie sich in New York nieder, um der rassistisch-repressiven Situation in den Südstaaten zu entgehen und in der Hoffnung auf Fortschritt und Bildung. Mashama wurde zu einer aufstrebenden Köchin in dem mit einem James-Beard-Preis ausgezeichneten New Yorker Restaurant Prune. Doch etwas zog sie zurück an den Ort ihrer Kindheit, wo sie Teilhaberin von The Grey wurde, angesiedelt in einem ehemaligen nach Rassen getrennten Greyhound-Busbahnhof. Nach der langen Zeit an der Ostküste fühlte sich Mashama wie eine Außenseiterin und hatte Schwierigkeiten, ihren Platz als Köchin in dieser neuen kulinarischen Landschaft zu finden. Doch nach einigen Fehlschlägen gelang es ihr, sich mit der regionalen Küche vertraut zu machen. Sie entdeckte eine tiefe Verbundenheit mit den Bauern und Austernhändlern, dem fruchtbaren Boden, der Kultur und den kulinarischen Traditionen der versklavten Völker, die in die Südstaaten verschleppt worden waren – ihren Vorfahren. Für Mashama hat sich der Blick in die Vergangenheit als Schlüssel zu einer neuen Existenz in der alten Heimat und als Weg in die Zukunft erwiesen.

von
Abigail Fuller

USA 2019

Englisch

Dokumentarische Form
50’ · Farbe

Weltpremiere

Stab

Regie
Abigail Fuller
Kamera
Chloe Weaver
Montage
J. Santos
Musik
Duncan Thum, Sebastian Örnemark
Sound Design
William McGuigan
Ton
Matthew Erlichman, Aimee Mullins
Herstellungsleitung
Jimena Murray
Production Manager
Justin Vogt
Produzenten
Danny O'Malley, Michael Hilliard
Ausführende Produzenten
David Gelb, Brian McGinn, Andrew Fried, Dane Lillegard, Matthew Weaver

Biografie

Abigail Fuller

Die US-amerikanische Produzentin, Autorin und Regisseurin gewann mit ihrem dokumentarischen Langfilmdebüt Do You Dream in Color? mehrere Preise, darunter den Publikumspreis beim Internationalen Filmfestival in San Luis Obispo und für die beste Regie beim Chain NYC Filmfestival. Zudem zeichnete sie als Regisseurin für diverse Episoden der preisgekrönten Serie „Chef’s Table“ verantwortlich. Sie ist Mitglied des D&AD Impact Council und wurde mit dem NYWIFT Loreen-Arbus-Preis ausgezeichnet. Sie lebt teils in Los Angeles, teils auf einer Farm mit Weiderindern in Nord-Virginia.

Filmografie

2015 Do You Dream in Color? 2016 Chef's Table - Ana Ros · Chef's Table - Tim Raue 2019 Chef's Table - Mashama Bailey

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Boardwalk Pictures
boardwalkpics.com/

Supper Club
supper-club.com/

FINCH Company

Weltvertrieb

Netflix