Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation Kplus

Estiu 1993

Summer 1993

Sommer 1993

## ## ## ## ## ## ## ## ##

„Wo gehst du hin?“ · „Ich gehe zurück nach Hause.“ · „Warum?“ · „Weil mich hier niemand liebt.“ · „Ich habe dich lieb.“

Schweigend sieht die sechsjährige Frida zu, wie die letzten Gegenstände aus der Wohnung ihrer verstorbenen Mutter verpackt werden. Zum Abschied laufen Freunde winkend hinter dem Auto her. Obgleich sie von der Familie ihres Onkels liebevoll aufgenommen wird, gewöhnt sich Frida fernab ihrer Heimatstadt Barcelona nur zögerlich an ihr neues Zuhause auf dem Land. Momente kindlicher Ausgelassenheit wandeln sich zu nachdenklicher Distanziertheit. Abends betet Frida für ihre Mutter, die sie schmerzlich vermisst, tagsüber versucht sie ihren Platz in diesem neuen Leben zu finden. Trotz der sommerlichen Farben berühren die ernsten Untertöne dieses Coming of Age Dramas, das in behutsamen Bildern die Folgen einer unberechenbaren Krankheit verhandelt.

von
Carla Simón

Spanien 2017

Katalanisch

96’ · Farbe

empfohlen ab 11 Jahren

Mit

Laia Artigas (Frida)
Paula Robles (Anna)
Bruna Cusí (Marga)
David Verdaguer (Esteve)
Fermi Reixach (Abuelo)

Stab

Regie, Buch
Carla Simón
Kamera
Santiago Racaj
Montage
Didac Palou, Ana Pfaff
Musik
Ernest Pipo, Pau Boïgues
Sound Design
Roger Blasco
Ton
Eva Valiño
Production Design
Mireia Graell
Kostüm
Ana Aguila
Casting
Miria Juarez
Ausführende Produzentinnen
Valérie Delpierre, Maria Zamora
Produzentin
Valérie Delpierre
Co-Produzentinnen und Co-Produzenten
Stefan Schmitz, Maria Zamora
Koproduktion
Avalon, Madrid

Biografie

Carla Simón

Die Drehbuchautorin und Regisseurin wurde 1986 in Barcelona geboren und wuchs in einem katalanischen Dorf auf. Sie studierte Audiovisuelle Kommunikation in Barcelona und Kalifornien und besuchte anschließend die London Film School. 2015 war sie Teilnehmerin der Berlinale Talents und wurde mit dem Drehbuch zu ihrem Langfilmdebüt Estiu 1993 für die Berlinale Script Station ausgewählt. Der Film wurde 2017 bei der Berlinale gezeigt und gewann den Großen Preis der Internationalen Jury von Generation Kplus, den GWFF Preis Bester Erstlingsfilm, drei Goya Awards und zahlreiche weitere internationale Preise.

Filmografie

2009 Women; Experimentaler Kurzfilm 2012 Born Positive; Kurz-Dokumentarfilm 2013 Lipstick; Kurzfilm 2014 Las pequeñas cosas; Kurzfilm 2016 Llacunes; Experimentaler Kurzfilm 2017 Estiu 1993 (Summer 1993) 2019 If Then Else; Kurzfilm 2022 Alcarràs

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022

Produktion

Inicia Films

Weltvertrieb

New Europe Film Sales
www.neweuropefilmsales.com