Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

Jayne Mansfield's Car

Geyer Kosinski (Produzent)
Alexander Rodnyansky (Produzent)
Ray Stevenson (Schauspieler)
Katherine LaNasa (Schauspielerin)
John Hurt (Schauspieler)
Billy Bob Thornton (Regisseur)
Moderation: Niki Nikitin

 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##
Das Ensemble-Drama JAYNE MANSFIELD’S CAR spielt im Jahr 1969 und zeigt die Konflikte von zwei gegensätzlichen Familien. Anlass für das erste Zusammentreffen der beiden ungleichen Clans ist der Tod einer Frau, die erst mit dem Südstaatler Jim Caldwell (Robert Duvall), und danach mit dem Briten Kingsley Bedford (John Hurt) verheiratet gewesen war. Mit angespannter Neugierde begegnen sich Naomis Familien auf dem Anwesen der Caldwells in Alabama.
Die kulturellen Umwälzungen der sechziger Jahre und die Kollision der Alten Welt Großbritanniens mit dem amerikanischen Old South bilden die historische Kulisse für intensive, dramatisch bis komisch inszenierte Kämpfe der Caldwells und Bedfords um althergebrachte Ressentiments, Rivalitäten und Geheimnisse. Das Erleben und Erinnern von Krieg, das macht der Film greifbar, hat nicht nur die Generation der Väter, sondern auch ihre Söhne nachhaltig geprägt.
Der Autor, Regisseur, Schauspieler und Musiker Billy Bob Thornton, der auch selbst eine Rolle übernimmt, gewann für SLING BLADE – AUF MESSERS SCHNEIDE einen Oskar für das beste adaptierte Drehbuch und war für drei weitere Oscars nominiert. Kevin Bacon, Robert Patrick, Ray Stevenson, Katherine LaNasa und Frances O’Connor sind weitere renommierte Darsteller. Der Film ist das erste englischsprachige Projekt des russischen Produzenten Aleksandr Rodnjanskij, der 2011 mit AN EINEM SAMSTAG und 2005 mit DIE SONNE schon zweimal im Berlinale Wettbewerb vertreten war.

Russische Föderation / USA 2011, 122 Min

von

Billy Bob Thornton

mit

Billy Bob Thornton
Robert Duvall
John Hurt
Kevin Bacon
Robert Patrick

Weltvertrieb

Hyde Park International