Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Het zusje van Katia

Katia's Sister

## ## ##

DIE SCHWESTER VON KATIA

Manche Leute finden Lucia ein wenig entrückt, manche glauben, sie lebe in einer anderen Welt. Ihre ältere Schwester Katia ist sich sicher, dass sie dumm ist. Aber solche Eindrücke können nur auf Lucias Sehn­­sucht zurückzuführen sein, für immer ein Kind zu bleiben. Vielleicht ist ihr merkwürdiges Verhalten auch bloß ein Schutzmechanismus gegen die schwierigen Le­bens­umstände, unter denen sie aufwächst.
Ihre Mutter ist vor einigen Jahren aus Russland nach Amsterdam gekommen. Für den Familienunterhalt schafft sie als Prostituierte an. Und auch ihre ältere Tochter Katia folgt der Mutter allmählich ins Rotlichtmilieu. Lucia bewundert ihre schöne große Schwester, auch wenn sie selbst sich langsam immer einsamer fühlt, weil sie niemanden mehr hat, dem sie sich anvertrauen kann. Obwohl das Leben in ihrem Kiez ausgesprochen hart ist, hadert Lucia nicht mit ihrem Schicksal. Lieber blickt sie mit liebenden Au­gen in eine Welt, die allen Konventionen spottet. Auch als Katia durch Lie­bes­kummer ins Porno- und Drogenmilieu zu rutschen droht, bleibt Lucia ihrer Schwester treu …
Doch bei aller Unvoreingenommenheit: Lucia vereinsamt zunehmend. Zu­rück­geworfen in ihr eigenes Traum­uni­versum verzichtet sie auf immer mehr. Und von sich selbst spricht Lucia nur als von Katias Schwester.

Niederlande 2008, 85 Min

von

Mijke de Jong

mit

Betty Qizmolli
Julia Seijkens
Olga Louzgina

Weltvertrieb

Media Luna Entertainment GmbH & Co. KG