Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Leiutajateküla Lotte

Lotte from Gadgetville

Lotte im Dorf der Erfinder

## ## ## ##

LOTTE IM DORF DER ERFINDER

Lotte ist ein wildes junges Hundemädchen, das irgendwo in einem Dorf an der Küste lebt. Die Bewohner haben ein merkwürdiges Hobby. Sie begeistern sich leidenschaftlich für neue Erfindungen, und einmal im Jahr wird bei einem Wettbewerb die beste Erfindung ausgezeichnet. Lottes Vater Oskar genießt größten Respekt als Erfinder. Sein Widersacher, das Kaninchen Adalbert, leidet darunter und versucht jedes Jahr aufs Neue Oskar zu besiegen.
Am Tag vor dem Wettbewerb erholen sich Lotte und ihr Freund Bruno beim Schwimmen. Sie finden ein altes japanisches Buch, das auf den Wellen treibt. Als sie das Buch zum Trocknen aufhängen, fällt eine kleine Biene aus den zusammengebackten Seiten. Susumu ist eine japanische Judobiene, die als angehender Sensai Judo unterrichtet.
Am nächsten Tag beginnt der Wettbewerb mit einem wilden Rahmenprogramm. Der Höhepunkt ist die Preisverleihung und der Preis geht wieder an Oskar. Adalbert gerät außer sich, bis Susumu seinen großen Auftritt hat und das Kaninchen einfach aufs Kreuz legt. Damit hat das Dorf einen neuen Breiten sport, denn Judo begeistert sie alle, besonders Lotte und Bruno, die Susumus Deshis werden, seine Schüler. Doch wie kommt Susumu wieder nach Japan zurück? Und gibt es nicht vielleicht auch einen inter nationalen Judowettkampf? Der Fuchs Giovanni und Lottes Erfindervater wissen Rat.

Estland / Lettland 2006, 81 Min

von

Heiki Ernits, Janno Põldma

Weltvertrieb

Sola Media GmbH