Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

El custodio

Der Schatten

Gonzalo Delgado Galiana (Ausstatter)
Elise Jalladeau (Co-Produzentin)
Christoph Friedel (Co-Produzent)
Luis Sartor (Produzent)
Hernán Musaluppi (Produzent)
Barbara Alvarez (Kamera)
Rodrigo Moreno (Regisseur)
Moderation: Jenni Zylka

 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##

DER SCHATTEN

Als „El Custodio“, der „Schatten“, ist es Rubéns Aufgabe, den Minister für Planung ständig zu bewachen. Wenn der Minister aus dem Auto steigt, steigt Rubén aus dem Auto. Wenn der Minister links abbiegt, biegt Rubén links ab. Wenn der Minister übers Wochenende mit seiner Familie in den Country-Club fährt, fährt Rubén mit. Wenn der Minister schläft, muss Rubén einen schlafenden Mann beobachten.
Rubén muss immer anwesend sein, dabei jedoch völlig unbemerkt bleiben. Wie ein Schatten beobachtet er alles aus einer nahen Entfernung, als ob sich das gesamte Leben einige Meter von ihm entfernt abspielen würde. Er ist sehr nah dran an den Ereignissen und versteht doch nie, worum es wirklich geht, worüber gerade gesprochen wird und woher die Akteure kommen oder wohin sie gehen.
Rubén wohnt zwar allein, ist aber auch nicht der Hauptdarsteller seines eigenen Lebens. Es ist ein einsames Leben, zu dem eine labile Schwester, eine überdrehte Nichte, der Verkauf illegaler Waffen und billige Prostituierte gehören. Hinzu kommen der eintönige Alltag eines Leibwächters und die gelegentliche Erniedrigung durch den Minister oder seine Familie…
Manche Berufe führen dazu, dass das eine Leben das andere fast vollständig verdrängt. Ein solcher Druck kann letztendlich zur Explosion führen. Genau das ist bei Rubén die unausweichliche Folge.

Argentinien / Deutschland / Frankreich 2005, 93 Min

von

Rodrigo Moreno

mit

Julio Chavez
Osmar Nuñez
Elvira Onetto

Weltvertrieb

The Match Factory GmbH