Incroyable mais vrai

Incredible but True
Auf der Suche nach einem neuen Heim besichtigen Alain und Marie ein Haus in einem ruhigen Vorort. Der Makler warnt sie vor etwas, das sich im Keller verbirgt und ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Fasziniert entscheidet das Paar sich zum Kauf. Als Alains forscher Chef mit seiner Freundin zum Dinner kommt, ist die Versuchung groß, die unglaublichen (aber wahren!) Informationen zu teilen. Doch Marie ist entschlossen, das Geheimnis des Kellers für sich zu behalten. Sie kann nicht anders, als immer wieder hinunterzugehen … Quentin Dupieux, einer der exzentrischsten Köpfe des zeitgenössischen Kinos mit einem schier unerschöpflichen Vorrat an bizarren Einfällen, beweist erneut seine komödiantische Brillanz in dieser Satire über menschliche Obsessionen. Er gibt seinen Schauspieler*innen Gelegenheit, in unvergesslich skurrile Rollen zu schlüpfen, was ihnen sichtlich Spaß bereitet: Beteiligt sind Alain Chabat und Léa Drucker als sympathisches Pärchen, das vor einer ungewöhnlichen Herausforderung steht. Anaïs Demoustier spielt eine promiskuitive junge Frau mit Intelligenz und Leichtigkeit genau im richtigen Maß. Und Benoît Magimel zeigt sich mit seiner schrägen Darbietung als Schauspieler auf dem Höhepunkt seiner Karriere.
von Quentin Dupieux
mit Alain Chabat, Léa Drucker, Benoît Magimel, Anaïs Demoustier, Stéphane Pezerat, Marie-Christine Orry, Roxane Arnal, Lena Lapres, Grégoire Bonnet
Frankreich / Belgien 2021 Französisch 74’ Farbe Weltpremiere

Mit

  • Alain Chabat (Alain)
  • Léa Drucker (Marie)
  • Benoît Magimel (Gérard)
  • Anaïs Demoustier (Jeanne)
  • Stéphane Pezerat (Franck Chaise)
  • Marie-Christine Orry (Madame Lanvin)
  • Roxane Arnal (Marie, 19 Jahre alt)
  • Lena Lapres (Mimi)
  • Grégoire Bonnet (Docteur Urgent)

Stab

Regie, BuchQuentin Dupieux
KameraQuentin Dupieux
MontageQuentin Dupieux
MusikJon Santo
Sound DesignJulien Perrin
TonGuillaume Le Braz
SzenenbildJoan Le Boru
KostümIsabelle Pannetier
MaskeSophie Benaïche
RegieassistenzFrédéric Gerard
CastingMarine Albert
ProduktionsleitungArnaud Tournaire
Produzent*innenMathieu Verhaeghe, Thomas Verhaeghe
Ausführende*r Produzent*inGwennaëlle Libert
Koproduzent*innenJacques-Henri Bronckart, Olivier Père
KoproduktionVersus Production, Liège
Arte France Cinema, Issy-les-Moulineaux

Zusatzinformationen

Weltvertriebe

WTFilms
Paris, Frankreich
+ 33 1 42610983
sales@wtfilms.com

Wild Bunch International
Paris, Frankreich
feripret@wbinter.eu

Quentin Dupieux

Geboren 1974 in Paris. Mit 18 Jahren entdeckte er das Filmemachen und kaufte sich seinen ersten Synthesizer. Als Mr. Oizo veröffentlichte er die international erfolgreiche Single „Flat Beat“ und mehrere Alben. 2007 legte er sein Spielfilmdebüt, Steak, vor, bei dem er Regie, Montage und Ton verantwortete. Es folgten der absurde Horrorfilm Rubber und die Komödie Wrong, die auf dem Sundance Film Festival Premiere feierte. Zu seinen weiteren Regiearbeiten zählen unter anderem Réalité, der in Venedig uraufgeführt wurde, und Au poste!, nach mehreren US-amerikanischen Produktionen sein erster in Frankreich gedrehter Film, dem weitere französische Produktionen folgten.

Filmografie

2001 Nonfilm; Kurzfilm 2007 Steak 2010 Where is the Money George?; Kurzfilm · Rubber 2012 Wrong 2013 Wrong Cops 2014 Wrong Cops; TV-Serie · Réalité (Reality) 2018 Au poste! (Keep an Eye Out) 2019 Le daim (Deerskin) 2021 Mandibules (Mandibles) · Incroyable mais vrai (Incredible but True)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022