„Beid, Hafsa, Melissa, Manessa, Mohammad … 25 Kinder und ihre engagierte Lehrerin. Wir wollten herausfinden, wer sie sind, wir wollten ihre Fähigkeiten und Strategien, ihre Freuden, Ängste und Nöte kennenlernen“, sagt Regisseurin Ruth Beckermann. Mehr als 60 Prozent aller Kinder in Wiener Volksschulen sprechen Deutsch nicht als Erstsprache. Gleichzeitig herrscht akuter Mangel an Lehrer*innen und Betreuer*innen. Widrige Bedingungen sind der Ausgangspunkt für Ruth Beckermanns Dokumentarfilm Favoriten, für den die österreichische Filmemacherin (Waldheims Walzer, Mutzenbacher) eine Wiener Volksschulklasse über drei Jahre hinweg begleitet hat. Entstanden ist ein erstaunlich heiteres Porträt einer ungewöhnlichen Gemeinschaft. Ein Film über das Lehren und das Lernen und oft sehr überraschende Erfahrungen irgendwo dazwischen.
von Ruth Beckermann
mit Ilkay Idiskut
Österreich 2024 Deutsch, Türkisch, Untertitel: Englisch 118' Farbe Weltpremiere | Dokumentarische Form

Mit

  • Ilkay Idiskut

Stab

RegieRuth Beckermann
BuchRuth Beckermann, Elisabeth Menasse
KameraJohannes Hammel
MontageDieter Pichler
Sound DesignAndreas Hamza
TonAndreas Hamza
Produzent*inRuth Beckermann

Produktion

Ruth Beckermann Filmproduktion

Wien, Österreich

www.ruthbeckermann.com www.ruthbeckermann.com

Weltvertrieb

Autlook Filmsales

Wien, Österreich

www.autlookfilms.com www.autlookfilms.com

Ruth Beckermann

Die Filmschaffende und Autorin wurde in Wien geboren. Zu ihren Filmen zählen Die papierene Brücke und Jenseits des Krieges. Ihr Film Those Who Go Those Who Stay erhielt 2014 den großen Dokumentarfilmpreis auf der Diagonale in Graz. Zwei Jahre später wurde dort Die Geträumten als bester Spielfilm ausgezeichnet. Waldheims Walzer erhielt mehrere Preise, unter anderem den Glashütte Preis für den besten Dokumentarfilm auf der Berlinale 2018 sowie eine Nominierung für die Oscars. 2022 wurde MUTZENBACHER in der Sektion Encounters der Berlinale mit dem Preis für den besten Film ausgezeichnet.

Filmografie

1977 Arena besetzt (Arena Squatted) 1978 Auf amol a Streik (Suddenly, a Strike); Kurzfilm 1981 Der Hammer steht auf der Wiese da draußen (The Steel Hammer Out There on the Grass); Kurzfilm 1984 Wien retour (Return to Vienna) 1986 Der Igel; Kurzfilm 1987 Die papierene Brücke (The Paper Bridge) 1991 Nach Jerusalem (Towards Jerusalem) 1996 Jenseits des Krieges (East of War) 1999 Ein flüchtiger Zug nach dem Orient (A Fleeting Passage to the Orient) 2001 Homemad(e) 2006 Zorros Bar Mizwa (Zorro’s Bar Mizwa) · Mozart Enigma; Kurzfilm 2011 American Passages 2012 Jackson/Marker 4am; Kurzfilm 2013 Those Who Go Those Who Stay 2015 The Missing Image; Videoinstallation 2016 Die Geträumten (The Dreamed Ones) 2018 Waldheims Walzer (The Waldheim Waltz) 2019 Joyful Joyce; Videoinstallation 2022 MUTZENBACHER 2024 Favoriten

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2024

Termine

Fr 16.02. 12:30

Akademie der Künste

Download iCal-Datei
Sa 17.02. 22:00

Zoo Palast 2

Download iCal-Datei
So 18.02. 12:30

Colosseum 1

Download iCal-Datei
Mo 19.02. 13:00

Cubix 7

Download iCal-Datei
Mo 19.02. 13:00

Cubix 8

Download iCal-Datei
So 25.02. 13:30

International

Download iCal-Datei