Yo vi tres luces negras

I Saw Three Black Lights
Der 70-jährige José de los Santos lebt in einem Dorf an der kolumbianischen Pazifikküste. Schon als Kind hat er die Kunst der rituellen Bestattung erlernt. Wie seine Vorfahren, die als afrikanische Sklaven hierher verschleppt wurden, begleitet er Sterbende und Tote auf ihrem Weg zur ewigen Ruhe. Eines Tages erscheint ihm der Geist seines Sohnes Pium-Pium, der vor Jahren brutal ermordet wurde, und kündigt José dessen bevorstehenden Tod an. Pium-Pium warnt ihn, dass er nicht in der Nähe seines Hauses sterben darf und dafür sorgen muss, um jeden Preis in Frieden in die andere Welt hinüberzugehen. Daraufhin tritt José seine letzte Reise an und begibt sich in den Dschungel, um dort einen Platz zum Sterben zu finden. Doch das Gebiet wird von bewaffneten Gruppen kontrolliert. Er muss dem Feuer ihrer Waffen und der Gewalt entgehen, um seine Seele vor dem Fegefeuer zu retten.
von Santiago Lozano Álvarez
mit Jesús María Mina, Julián Ramirez, Carol Hurtado, John Alex Castillo
Kolumbien / Mexiko / Frankreich / Deutschland 2024 Spanisch, Untertitel: Englisch 87' Farbe Weltpremiere | Debütfilm

Mit

  • Jesús María Mina (José de los Santos)
  • Julián Ramirez (Pium-Pium)
  • Carol Hurtado (Teresa)
  • John Alex Castillo (Comandante)

Stab

RegieSantiago Lozano Álvarez
BuchSantiago Lozano Álvarez, Fernando del Razo
KameraJuan Velásquez
MontageAna García, Santiago Lozano Álvarez
MusikNidia Góngora
Sound DesignJose Miguel Enríquez
TonFederico González Jordán
SzenenbildMarcela Gómez, Daniel Rincón
KostümAna Maria Acosta
MaskeManuela Muñoz
CastingJohn Alex Castillo
Produzent*innenAna Maria Ruiz Navia, Oscar Ruiz Navia
Ausführende Produzent*innenAna María Ruiz Navia, Oscar Ruiz Navia
Koproduzent*innenRuben Imaz, Yulene Olaizola, David Hurst, Paulo De Carvalho, Gudula Meinzolt, Santiago Lozano Álvarez
KoproduktionMalacosa Cine, Mexiko-Stadt
Dublin Films, Bordeaux
Autentika Films, Berlin
Bárbara Films, Cali

Produktion

Contravía Films

Cali, Kolumbien

contraviafilms.com.co/ contraviafilms.com.co/

Weltvertrieb

ArtHood Entertainment

Berlin, Deutschland

www.arthoodentertainment.com www.arthoodentertainment.com

Santiago Lozano Álvarez

Der Filmemacher studierte Social Communications an der Universidad del Valle in Cali, Kolumbien, und anschließend Film- und Fernsehdrehbuch an der Universidad Carlos III in Madrid. Er realisierte mehrere Kurz-Dokumentarfilme und legte 2015 sein Spielfilmdebüt Siembra vor, das in Co-Regie mit Ángela Osorio entstand. Der Film wurde beim Locarno Film Festival uraufgeführt und beim Cinélatino Toulouse als bester Film ausgezeichnet. Yo vi tres luces negras entwickelte Santiago Lozano Álvarez im Rahmen der Cannes Festival Cinéfondation Residence 2018.

Filmografie

2015 Siembra; Co-Regie: Ángela Osorio 2024 Yo vi tres luces negras (I Saw Three Black Lights)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2024

Termine

So 18.02. 18:30

Cubix 9

Download iCal-Datei
Mo 19.02. 22:00

Zoo Palast 2

Download iCal-Datei
Di 20.02. 12:45

Cubix 5

Download iCal-Datei
Mi 21.02. 15:30

Cineplex Titania

Download iCal-Datei
Fr 23.02. 21:30

Cubix 8

Download iCal-Datei