El día que resistía

The Endless Day | Der endlose Tag
„Bleib nah bei mir. Im Wald sind vielleicht Wölfe.“ · „Wie in der Geschichte?“ · „Ja, wie in der Geschichte.“

Die achtjährige Fan ist allein mit ihren jüngeren Geschwistern Tino und Claa. Ihr Reich: ein großes, alleinstehendes Haus auf dem Lande, ein verwunschener Garten mit knorrigen Apfelbäumen und ganz in der Nähe ein geheimnisvoller Wald wie der aus „Hänsel und Gretel“. Fan kümmert sich liebevoll um Tino und Claa. Sie ist die Bestimmerin, legt die Regeln fest und liest den Kleinen gruselige Märchen vor. Bis Tino entdeckt, dass Fan sich selbst nicht an die Regeln hält und auch Claa ihren eigenen Wünschen folgt. Allmählich verliert sich die anfängliche Leichtigkeit des geschwisterlichen Zusammenlebens im immer bedrohlicher werdenden Dunkel des umliegenden Waldes. In beklemmend schönen Bildern erzählt Alessia Chiesa in ihrem Langfilmdebüt von Zuneigung und Rebellion.
von Alessia Chiesa
mit Lara Rógora, Mateo Baldasso, Mila Marchisio
Argentinien / Frankreich 2018 Spanisch 98’ Farbe empfohlen ab 11 Jahren

Mit

  • Lara Rógora (Fan)
  • Mateo Baldasso (Tino)
  • Mila Marchisio (Claa)

Stab

Regie, Buch Alessia Chiesa
Kamera Alejandro Bonilla
Montage Maxime Cappello, Baptiste Petit-Gats, Alessia Chiesa
Musik osnofla (Alfonso Fortino)
Tongestaltung Agathe Poche
Ton Mercedes Tennina
Szenenbild Jimena Gaillour
Kostüm Agustina Enis
Casting Cora Elía
Regieassistenz Laura Guinde
Produktionsleitung Luciana Civelli
Ausführende Produzentinnen Alessia Chiesa, Laura Guinde
Produzentinnen Alessia Chiesa, Laura Guinde

Produktion

Eclipse

Eclipse

Alessia Chiesa

Geboren 1981 in Buenos Aires. Sie studierte Regie und Kamera an der dortigen Universidad del Cine und absolvierte zwei Masterstudiengänge im Bereich Filmwissenschaft an der Pariser Sorbonne Nouvelle. Sie drehte fünf Kurzfilme in Argentinien und Frankreich, die international auf Festivals gezeigt wurden. 2010 nahm sie bei Berlinale Talents teil. El día que resistía ist ihr erster abendfüllender Spielfilm.

Filmografie

2002 Palabras cruzadas (Crossword Puzzles); Kurzfilm 2003 Sobreimpreso (Over-Imposed); Kurzfilm 2008 L’exil (Exile); Kurzfilm 2012 Cela ne s’est jamais passé (This Never Occured); Kurzfilm 2018 El día que resistía

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018