Nach dem mysteriösen Tod zweier Wissenschaftler in der Kältekammer einer unterirdischen Forschungsstation in New Mexico wird Dr. David Sheppard zur Untersuchung des Vorfalls herbeigerufen. Der Mitarbeiter des Office of Scientific Investigation (OSI) kann weitere tödliche Sabotageakte zwar nicht verhindern, doch deren Hergang klären: Eine fremde Macht hat den nuklearen Zentralcomputer NOVAC manipuliert! Um den Bau und Start einer solarbetriebenen Raumstation zu hintertreiben, schreckt sie auch nicht davor zurück, die harmlosen Roboter Gog und Magog zu aggressiven Werkzeugen ihres verderblichen Willens umzufunktionieren … »Wissenschaft ist niemals furchterregend«: Lustvoll zieht der im 3-D-Format gedrehte Low-Budget-Film das fortschrittsgläubige Credo des Robotikers Dr. Zeitman in Zweifel, indem er – zwischen seriösen Vorträgen aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen – die Folgen des Kontrollverlusts in dynamischen Action-Szenen zelebriert. Zu ihnen zählen auch authentische Dokumentaraufnahmen von Aufklärungsflügen der U.S. Air Force. So weist die von der Science-Fiction so »surreal« gezeichnete Bedrohungslage im Kalten Krieg auch auf die reale Militarisierung des Weltraums hin.
von Herbert L. Strock
mit Richard Egan, Constance Dowling, Herbert Marshall, John Wengraf, Philip Van Zandt, Valerie Vernon, Steve Roberts
USA 1954 Englisch 85’ Farbe

Mit

  • Richard Egan
  • Constance Dowling
  • Herbert Marshall
  • John Wengraf
  • Philip Van Zandt
  • Valerie Vernon
  • Steve Roberts

Stab

Regie Herbert L. Strock
Buch Tom Taggart nach einer Idee von Ivan Tors
Kamera Lothrop B. Worth
Montage Herbert L. Strock
Musik Harry Sükman
Ton Jack A. Goodrich, Joel Moss
Spezialeffekte Harry Redmond Jr.
Art Director William Ferrari
Kostüm Valerie Vernon
Maske Ted Larsen
Produzent*in Ivan Tors

Produktion

Ivan Tors Productions, Inc.

Zusatzinformationen

DCP: 3-D Film Archive

Herbert L. Strock

Filmografie

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2017