Berlinale: Programm


Zurück
Retrospektive

Der Kampf ums Matterhorn

Fight for the Matterhorn

Anton Carrel, Bergführer im italienischen Breuil, träumt davon, als Erster das Matterhorn zu besteigen. Eine Chance bietet sich ihm, als ihn der englische Bergsteiger Edward Whymper als Führer verpflichten will. Carrel sagt zu, obwohl sein missgünstiger Stiefbruder ihm einredet, Whymper habe ein Verhältnis mit seiner Frau. Ihre gemeinsame Expedition scheitert, aber Carrel rettet dem Engländer das Leben, und sie scheiden als Freunde. Jahre später streben sie in konkurrierenden Seilschaften erneut Richtung Gipfel. Whymper gewinnt den Wettlauf, doch im Abstieg stürzen am 14. Juli 1865 vier seiner Begleiter in den Tod … Ein alpiner Action-Thriller, der die historischen Fakten um ein Eifersuchtsdrama und ein kriminalistisches Nachspiel ergänzt. Weder das Originalnegativ des Films noch Kinokopien oder die Zensurkarte der deutschen Erstaufführungsfassung sind erhalten. Wichtigste Quellen für die digitale Rekonstruktion waren Kinokopien der französischen und der tschechischen Exportfassung sowie Fragmente eines 16-mm-Positivs aus den 1930er Jahren. Die fehlenden Zwischentitel in deutscher Sprache konnten anhand der Zensurkarte dieser 16-mm-Wiederaufführungsfassung ergänzt werden.

von
Mario Bonnard
Nunzio Malasomma

Deutschland 1928

deutsche Zwischentitel

117 Min · Schwarz-Weiß · 4K DCP

Digital restaurierte Fassung 2016

Mit

Luis Trenker
Marcella Albani
Alexandra Schmitt
Clifford McLaglen
Peter Voss
Paul Graetz
Johanna Ewald
Hannes Schneider
Ernst Petersen
Hugo Lehner

Stab

Regie
Mario Bonnard, Nunzio Malasomma
Buch
Arnold Fanck, Nunzio Malasomma, nach dem Roman „Der Kampf ums Matterhorn“ (1928) von Carl Haensel
Kamera
Sepp Allgeier, Willy Winterstein
Bau-Ausführung
Heinrich Richter
Produzent
Arthur Hohenberg

Produktion

Hom-Film GmbH
Berlin, Deutschland

DCP: Deutsches Filminstitut, Frankfurt am Main

Termine

  • 160092
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    Fr 16.02. 19:00
    CinemaxX 8 (E)
    Piano: Maud Nelissen | Einführung: Rainer Rother und Ellen M. Harrington
  • 170382
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    Sa 17.02. 16:30
    Zeughauskino (E)
    Piano: Maud Nelissen

Berlinale Apps

Android    iOS