Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Perspektive Deutsches Kino

Heute oder morgen

Before We Grow Old

## ## ## ## ## ##

Sommer in Berlin. Zwei Berliner*innen und eine britische Studentin: Maria, Niels und Chloë. Drei junge Menschen in ihren Zwanzigern, die sich lustvoll durch Berlin treiben lassen und gemeinsam in ein unbekümmertes Liebesdurcheinander stürzen. Übermütig geben sie dem Leben die Sporen und greifen nach allem, wonach ihnen gerade der Sinn steht. Ihr einziger Kompass scheint der Genuss, den sie miteinander empfinden, was auch perfekt funktioniert, bis Chloë ungewollt schwanger wird. Verunsicherung und Wut, Eifersucht und Zweifel brechen sich Bahn. Eine Abtreibung wird geplant und wieder verworfen. Wer darf eigentlich wann und über was mitreden? Die ungewöhnliche Einheit zu dritt löst sich auf, Gleichgewicht mutiert zu wechselnden Zweierkonstellationen, bis es für Augenblicke wieder möglich scheint, eine prekäre Balance herzustellen. Greifbare Utopie oder Ruhe vor dem Sturm? Anders zu lieben ist harte Arbeit. Denn die Welt ist nicht auf Maria, Niels und Chloë vorbereitet. Und sie selber sind es auch nicht.

von
Thomas Moritz Helm

Deutschland 2019

Deutsch, Englisch

93’ · Farbe · 2K DCP

Weltpremiere

Mit

Paula Knüpling (Maria)
Maximilian Hildebrandt (Niels)
Tala Gouveia (Chloe)
Hans Jochen Wagner (Hans)
Leonard Kunz (Julian)
Oliver Moser (Franz)
Yotam Ishay (Ben Jakubowski)
Roland Bonjour (Frederik)
Timur Isik (Chris)
Nora Decker (Martha)

Stab

Regie, Buch
Thomas Moritz Helm
Kamera
Stefan Neuberger
Montage
Elena Weihe
Sound Design
Detlef A. Schitto
Ton
Tobias Rüther
Production Design
Marlene Gartner
Kostüm
Birgit Bungum
Casting
Lisa Stutzky
Regieassistenz
Maria Ochs
Production Manager
Sabine Schmidt
Produzent
Thomas Moritz Helm

Biografie

Thomas Moritz Helm

Geboren 1979 in Bonn. Als Gripper, Beleuchter und Kameramann wirkte er an über 50 Film- und Fernsehprojekten mit. Er war Regiehospitant am Thalia Theater Hamburg, am Burgtheater Wien und am Düsseldorfer Schauspielhaus, besuchte die Schauspielschule William Esper Studio in New York und studierte von 2006 bis 2012 an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Sein Abschlussfilm, Ein kleiner Augenblick des Glücks, wurde auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals gezeigt und 2013 für den deutschen Kurzfilmpreis nominiert.

Filmografie

2009 In stillem Einverständnis (In Silent Agreement); Kurzfilm 2013 Ein kleiner Augenblick des Glücks (A Brief Moment of Joy); Kurzfilm 2014 Mein Vater und die Fledermaus (My Father and the Bat); Dokumentarfilm 2019 Heute oder morgen (Before We Grow Old)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion