Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2017

Zusätzliches

08.02.2017:
Applaus für die offiziellen Partner der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin

Neben den vier Hauptpartnern Audi, Glashütte Original, L’Oréal Paris und ZDF wird die Berlinale von mehr als 30 nationalen und internationalen Unternehmen unterstützt. Co-Partner des Festivals sind Mastercard und Tesiro.

„Wir bedanken uns herzlich bei Prof. Monika Grütters für die beständige Unterstützung durch den Bund. Darüber hinaus sind wir allen offiziellen Partnern der Berlinale zu großem Dank verpflichtet. Neben finanzieller Zuwendung leisten sie mit ihren vielfältigen Serviceangeboten und Förderinitiativen einen unverzichtbaren Beitrag zum Festivalerlebnis. Die Berlinale, wie wir sie kennen und lieben, wäre ohne diese großartige Unterstützung nicht möglich“, sagt Festivaldirektor Dieter Kosslick.

Die Hauptpartner

Audi

Der offizielle Automobilpartner Audi stellt der Berlinale rund 300 Fahrzeuge bereit, um die Filmstars am Roten Teppich vorzufahren. Mit der Audi Berlinale Lounge direkt vor dem Berlinale Palast bietet der Automobilhersteller spannende Einblicke in die Welt des Films. Das abwechslungsreiche Berlinale Open House Programm, bei dem man die Protagonist*innen der aktuellen Berlinale Filme hautnah erleben kann, ist für Kinofans öffentlich zugänglich.
Mit dem Audi Short Film Award unterstützt Audi seit 2015 Kurzfilmregisseure auf der Berlinale. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis für experimentelle Kinokunst wird im Rahmen der offiziellen Preisverleihung durch die Internationale Kurzfilmjury (Christian Jankowski, Kimberly Drew, Carlos Núñez) verliehen.
Unter dem neu geschaffenen Dach „EFM Horizon presented by Audi“ präsentiert der European Film Market (EFM) 2017 unterschiedliche Initiativen mit Fokus auf die Filmindustrie der Zukunft.
Außerdem unterstützt Audi den Berlinale Social Hub und übernimmt erneut die Produktion der beliebten Festivaltasche. Zudem gibt es wieder eine offizielle Berlinale-Vorverkaufsstelle in der Audi City am Kurfürstendamm 195.

Glashütte Original

Die traditionsreiche Uhrenmanufaktur Glashütte Original stiftet in diesem Jahr zum ersten Mal den Glashütte Original Dokumentarfilmpreis. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird im Rahmen der offiziellen Preisverleihung verliehen und geht zu gleichen Teilen an den/die Regisseur*in und den/die Produzent*in eines Dokumentarfilms aus den Sektionen Wettbewerb, Berlinale Special, Panorama, Generation, Perspektive Deutsches Kino oder Forum. Die Jury 2017 bilden Daniela Michel (Mexiko), Laura Poitras (USA) und Samir (Irak / Schweiz). Neben dem Preisgeld wird Glashütte Original auch die Statuette stiften, die in der sächsischen Manufaktur gefertigt wird.
Darüber hinaus ist Glashütte Original als Hauptpartner offizieller Gastgeber der Golden Bear Lounge im Hotel Grand Hyatt Berlin, die der zentrale Treffpunkt für die Filmteams im offiziellen Programm und weitere prominente Gäste des Festivals ist.

L’Oréal Paris

Der offizielle Kosmetikexperte der Berlinale sorgt mit seinem professionellen Make-up-Team für den perfekten Red-Carpet-Look der Stars. Dass die Welt des Films eng mit der der Schönheit verbunden ist, beweisen Filmikonen wie Julianne Moore, Susan Sarandon, Jane Fonda, Eva Longoria und Iris Berben. Das Berlinale-Publikum hat die Möglichkeit, sich kostenlos im L’Oréal Paris Make-up-Studio auf dem Potsdamer Platz im aktuellen „Berlinale Look“ schminken zu lassen.

Anlässlich der Berlinale wird L‘Oréal Paris zum ersten Mal „Das Atelier“ in Berlin vorstellen, einen kreativen Ort, der die Marke L‘Oréal Paris erlebbar macht. Zur Eröffnung von „Das Atelier“ und auf dem Roten Teppich der Berlinale wird neben Lena Meyer-Landrut die internationale Botschafterin „Miss Fame“ erwartet.

ZDF

Als Hauptmedienpartner der Berlinale inszeniert und überträgt das ZDF/3sat sämtliche Bühnenshows im Berlinale Palast - von der Eröffnung über die Shooting Stars Awards und die Verleihung des Ehrenbären bis hin zur Preisverleihung durch die Internationale Jury. Als Poolführer stellt das ZDF die Weitergabe von TV-Bildern an die zahlreichen nationalen und internationalen TV-Sender sicher, die über das Festival berichten.
Die feierliche Eröffnung der Berlinale 2017 am 9. Februar wird vom ZDF-Partnersender 3sat im Rahmen einer „Kulturzeit extra“-Sendung ab 19:20 Uhr live übertragen. Den abschließenden Höhepunkt der Berlinale, die Verleihung des Goldenen und der Silbernen Bären durch die Internationale Jury, überträgt 3sat am 18. Februar 2017 ebenfalls in einer Live-Sondersendung.
In der ZDF-Lounge im Restaurant „mesa“ des Grand Hyatt Berlin finden täglich Branchentreffs statt.

Die Co-Partner

Mastercard

Mastercard baut auf Emotionalität und Exklusivität, daher ist die Partnerschaft mit der Berlinale strategischer Bestandteil der Markenstrategie des international führenden Technologieunternehmens für Bezahllösungen. Im Rahmen der Partnerschaft mit der Berlinale gibt es erneut einen exklusiven Mastercard Ticketcounter direkt in den Potsdamer Platz Arkaden. Hier können sich Mastercard Karteninhaber Tickets für die begehrten Filmpremieren sichern. Zudem werden die Besucher während des Festivals von zahlreichen „Priceless Surprises“ überrascht.

Tesiro

Seit 2009 präsentiert Tesiro jedes Jahr eine exklusive Berlinale-Schmuckkollektion, mit der sich prominente Gäste auf dem Roten Teppich perfekt in Szene setzen können. Tesiro führt die langjährige Partnerschaft als Co-Partner der Berlinale fort und unterstützt erneut die European Shooting Stars als Hauptpartner. Die Verleihung der Shooting Stars Awards findet am 13. Februar 2017 im Berlinale Palast statt. Tesiro wird zahlreiche chinesische Pressevertreter zur Berichterstattung nach Berlin bringen.

Initiativpartner 2017: ARRI und Nespresso (Co-Partner von Berlinale Talents).

Drittpartner 2017: ARRI, Colt Technology Services, Dell EMC, Dolby, GWFF, rbb Fernsehen, TV Movie.

Die Gesellschaft zur Verwertung von Film- und Fernsehrechten (GWFF) stiftet den mit 50.000 Euro dotierten GWFF Preis Bester Erstlingsfilm. Die Jury 2017 besteht aus: Jayro Bustamante (Guatemala), Clotilde Courau (Frankreich) und Mahmoud Sabbagh (Saudi-Arabien).

Supplier 2017: Akkumat, Aspera - an IBM company, Barco, Canon, ChariTea, CineStar, Cup Concept, Deutsches Weininstitut (DWI), Haus Rabenhorst, Nespresso, Rohde & Schwarz, Potsdamer Platz – Brookfield, Sony Center am Potsdamer Platz, TOP-IX, Viva con Agua, Vranken Pommery, Wall.

Die Website der Berlinale bietet zu jedem Partner weiterführende Informationen und Ansprechpartner für redaktionelle Berichterstattung.


Presseabteilung
8. Februar 2017

Download Pressemitteilung, PDF (114 KB)