Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

THX 1138

## ## ##

In einer unterirdischen Stadt der Zukunft stehen die Menschen unter ständigem Medikamenteneinfluss und totaler Kontrolle. Als der Arbeiter THX 1138 die Drogeneinnahme verweigert, sich in seine »Mitbewohnerin« verliebt, sie schwängert und mit ihr Pläne für ein Leben außerhalb der Zwangseinrichtung schmiedet, werden die beiden gewaltsam getrennt. Zwar kann THX mit zwei anderen Häftlingen aus einem mauernlosen Gefängnis entkommen, doch lassen die Behörden die drei Männer auf ihrer Flucht durch das urbane Labyrinth nicht aus den (elektronischen) Augen … »Kauf ein – und sei glücklich!« In seinem auch ästhetisch avancierten Spielfilmdebüt stellte der spätere Star Wars-Schöpfer George Lucas den »American Way of Life« radikal in Frage. Seine Vision eines technokratischen, ganz auf Rentabilität ausgerichteten Überwachungsstaats fasste er in entsprechend »technologische« Bilder. Deren verstörende Wirkung wird zusätzlich gesteigert durch das kongeniale »Theater of Noise« des Sounddesigners Walter Murch, der den gesamten Film mit futuristischen Klang-Montagen aus Durchsagen, Funkverkehr und Industriegeräuschen unterlegte. Ein Geniestück innerhalb des Genres!

von
George Lucas

USA 1971

Englisch

88 Min · Farbe · 35 mm

Mit

Robert Duvall
Donald Pleasence
Don Pedro Colley
Maggie McOmie
Ian Wolfe
Marshall Efron
Sid Haig
John Pearce

Stab

Regie
George Lucas
Buch
George Lucas, Walter Murch, nach einer Idee von George Lucas
Kamera
David Myers, Albert Kihn
Schnitt
George Lucas
Musik
Lalo Schifrin
Ton
Walter Murch
Spezialeffekte
Hal Barwood
Art Director
Michael Haller
Kostüm
Donald Longhurst
Produzenten
Lawrence Sturhahn, Francis Ford Coppola

Produktion

American Zoetrope Productions
für/for Warner Bros., Inc., USA

Kopie: Slovenska kinoteka, Ljubljana